Europas Gerichts- und Behördendolmetscher tagen in Wien (30./31. März)

Wien (OTS) - Zur 7. Konferenz des Europäischen Verbandes der Gerichtsdolmetscher (EULITA = European Legal Interpreters and Translators Association) kommen an die 140 Gerichts- und Behördendolmetscher diese Woche nach Wien.

Beim Besuch eines Wiener Bezirksgerichts können die Teilnehmer aus etwa 25 Staaten in Europa, Amerika und Asien Einblick in die Usancen bei österreichischen Gerichtsverhandlungen nehmen.

Der von der EU-Generaldirektion Übersetzen im Haus der EU veranstaltete Translating Europe Workshop am Donnerstagnachmittag bietet Gelegenheit, sich über die Weiterentwicklungen beim Maschinenübersetzen und seinem Einsatz bei den EU-Sprachendiensten zu informieren. Die Umsetzung der EU-Richtlinie 2010/64 über das Recht auf Dolmetschen und Übersetzen im Strafverfahren und der Verordnung 2016/1191 u.a. über die Beglaubigung von Übersetzungen sind weitere Schwerpunkte. Liese Katschinka, EULITA-Präsidentin, betont, dass "die Panel-Diskussion von Vertretern von drei Universitäten (Wien, Gaz, Hamburg) über deren spezielle Lehrgänge zur Ausbildung von Dolmetschern in den derzeit bei Gerichten und insbesondere Asylbehörden stark nachgefragten Sprachen (Arabisch, Farsi, Dari, usw.) ein besonders aktuelles Thema dieser Veranstaltung ist".

Das Programm am Freitag behandelt das Dolmetschen bei Schiedsverfahren, umfasst Berichte über diverse, für das Dolmetschen bei Polizei, Gericht und Behörden relevante EU-Projekte (Stichwort: Gebärdensprachendolmetschen und polizeiliche Einvernahmen von Kindern) und beschreibt internationale Normenvorhaben, wie z.B. die vor der Verabschiedung stehende ISO-Norm für das Gerichtsdolmetschen.

Den Dolmetschern beim Nürnberger Prozess ist eine Mini-Ausstellung gewidmet.

Nähere Details zum Programm finden Sie auf der EULITA-Website: www.eulita.eu

Der Europäische Verband der Gerichtsdolmetscher (EULITA – European Legal Interpreters and Translators Association) wurde 2009 gegründet. Seine Mitglieder sind in erster Linie die Berufsverbände der Dolmetscher und Übersetzer bei Polizei, Gericht und Behörden (32 Verbände in 20 EU-Mitgliedsländern sowie in anderen europäischen Staaten, die insgesamt die Interessen von etwa 50.000 Mitgliedern vertreten), sowie  Universitäten und internationale Organisationen mit dem Schwerpunkt Dolmetschen und Übersetzen für Justiz und Behörden. Das Sekretariat von EULITA befindet sich in Wien.

7. Konferenz des Europäischen Verbandes der Gerichtsdolmetscher

Datum: 30.03.2017

Ort: Haus der Europäischen Union
Wipplingerstraße 35, 1010 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

EULITA
Liese Katschinka
+43 664 3010 529

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005