AVISO-PK: Stöger stellt Fahrplan für die Aktion 20.000 vor

Pressegespräch mit Sozialminister Stöger, Landeshauptmann Kaiser, SPÖ-Sozialsprecher Muchitsch und „arbeit plus“-Geschäftsführerin Pühringer

Wien (OTS) - Für Ältere ist es besonders schwer, einen Arbeitsplatz zu finden, obwohl es viele Bereiche gibt, in denen zusätzliche Arbeitsplätze benötigt werden. Die Bundesregierung hat daher im neuen Arbeitsprogramm die Aktion 20.000 beschlossen, um für über 50-jährige langzeitarbeitslose Menschen 20.000 Arbeitsplätze pro Jahr in Gemeinden, über gemeinnützige Trägervereine und Soziale Unternehmen zu schaffen bzw. zu fördern. Sozialminister Alois Stöger stellt – in einem gemeinsamen Pressegespräch mit Landeshauptmann Peter Kaiser, SPÖ-Sozialsprecher Josef Muchitsch und „arbeit plus“- Geschäftsführerin Judith Pühringer – das Konzept des Sozialministeriums für die Aktion 20.000 sowie die nächsten Umsetzungsschritte vor. 

 

Zeit: ​Montag, 27. März 2017 – 12:30 Uhr

Ort: ​Sozialministerium; 1. Stock, Alfred-Dallinger-Saal;. 

​Stubenring 1, 1010 Wien

 

Ihre GesprächspartnerInnen sind:

 

- Sozialminister Alois Stöger

- Landeshauptmann Peter Kaiser

- SPÖ-Sozialsprecher Josef Muchitsch

- Judith Pühringer, Geschäftsführerin arbeit plus – Soziale Unternehmen Österreich

 

Die VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen. 



PK: Stöger stellt Fahrplan für die Aktion 20.000 vor

Sozialminister Alois Stöger stellt – in einem gemeinsamen Pressegespräch mit Landeshauptmann Peter Kaiser, SPÖ-Sozialsprecher Josef Muchitsch und „arbeit plus“- Geschäftsführerin Judith Pühringer – das Konzept des Sozialministeriums für die Aktion 20.000 sowie die nächsten Umsetzungsschritte vor.

Datum: 27.03.2017, 12:30 Uhr

Ort: Sozialministerium, 1. Stock, Alfred-Dallinger-Saal
Stubenring 1, 1010 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz
Andreas Berger
Pressesprecher von Sozialminister Alois Stöger
+ 43 (0) 1 711 00 862247
andreas.berger@sozialministerium.at
www.sozialministerium.at
www.facebook.com/sozialministerium

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO0001