Aichinger: Tiefe Betroffenheit über Ableben von Karl Hodina

Doyen des Wienerliedes und künstlerisches Allround-Genie

Wien (OTS) - Tief betroffen über das Ableben des Wiener Künstlers Karl Hodina zeigte sich heute Nachmittag der Kultursprecher der ÖVP Wien LAbg. Fritz Aichinger: „Karl Hodina war nicht nur Doyen und Inbegriff der Wienerlied-Interpretation sondern auch ein künstlerisches Allround-Genie. Hodina hat sich vor allem als Sammler von Wiener-Liedern bleibende Verdienste erworben und das Wienerlied aus den Heurigen Lokalen in die Welt hinaus getragen.“

Für sein reichhaltiges künstlerisches Schaffen wurde er sowohl auf Wiener als auch auf Bundesebene mehrfach ausgezeichnet. „Sein Erbe wird in der nächsten Generation an Wienerlied-Sängern weiterleben. Als einzigartiger Interpret dieser Kunstform fehlt er schon jetzt. Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt seiner Familie und seinen Freunden“, so Aichinger abschließend. 

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Klub der Bundeshauptstadt Wien
Dr. Gerhard Hammerer
0664/52 62 072
gerhard.hammerer@wien.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002