Mehr Offenheit und internationaler Austausch bei Fortbildungsveranstaltungen bibliothekarischer Verbände

Neue Vereinbarung der österreichischen, deutschen, luxemburgischen, Südtiroler und Schweizer Bibliotheksverbände vertieft die länderübergreifende Kooperation.

Graz/Wien/Bregenz (OTS/OTS/VÖB) - Die Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare (VÖB), der Büchereiverband Österreichs (BVÖ), der Verein Deutscher Bibliothekarinnen und Bibliothekare (VDB), der Berufsverband Information Bibliothek (BIB), der Bibliotheksverband Südtirol (BVS), Bibliothek Information Schweiz (BIS) sowie die Associatioun vun de Letzebuerger Bibliothekären Archivisten an Dokumentalisten (ALBAD) haben eine neue Vereinbarung zur gegenseitigen Öffnung ihrer Fortbildungsveranstaltungen geschlossen und damit ein bereits bestehendes Abkommen von VÖB, VDB, BIB und BVS aus dem Jahre 2002 deutlich erweitert und inhaltlich fortgeschrieben.

Zusätzlich zur Ausweitung des Teilnehmerkreises auf BVÖ, BIS und ALBAD werden künftig neben den Bibliothekartagen auch weitere Kongresse und Fortbildungsveranstaltungen den Mitgliedern der jeweils anderen Verbände zum reduzierten Mitgliederpreis offen stehen und damit attraktiver gestaltet. Die Verbände informieren einander kontinuierlich über ihre Tätigkeit sowie über die wichtigsten Planungen und Ergebnisse im Bibliothekswesen ihrer Länder. Mindestens einmal jährlich soll eine gemeinsame Vorstandssitzung zur Verabschiedung einer Agenda der Kooperationsvorhaben abgehalten werden. Die Erweiterung dieser Kooperation auf weitere Verbände wird angestrebt.

Die beteiligten Verbände wollen mit dieser Vereinbarung die fach- und länderübergreifende Kooperation vertiefen, den Charakter der von den Verbänden ausgerichteten Fortbildungen und Kongresse als traditionell offene Veranstaltungen stärken und damit insgesamt den öffentlichen Stellenwert des Bibliothekswesens festigen.

Vereinbarung auf: http://www.univie.ac.at/voeb/blog/?p=43074

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Werner Schlacher
Leiter der Universitätsbibliothek Graz
Präsident der VÖB
Tel.: +43-316-380-1419
werner.schlacher@uni-graz.at

Dr. Gerhard Zechner
Erwerbungsleiter der Vorarlberger Landesbibliothek
Zweiter Vizepräsident der VÖB, VÖB-Pressedienst
Tel.: +43-5574-511-44037
gerhard.zechner@vorarlberg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VOB0001