Presseführung Ausstellung „Mood Swings“ im MuseumsQuartier

Wien (OTS) - Die Ausstellung „Mood Swings – Über Stimmungspolitiken, Sentiment Data, Market Sentiments und andere Sentiment Agencies“ untersucht Stellenwert und Einsatzbereiche von Sentiments in Politik, Wirtschaft, Technologie, Kunst und Medien. Wie wirkt sich Manipulation und Simulation von Emotionen aus, wenn sich Stimmungen verselbstständigen und selbst zum Akteur werden? Nicht Fakten, sondern Stimmungen bestimmen mehr und mehr Sichtweisen, Entscheidungen und Handlungsweisen. Stimmungsdaten wiederum sind begehrtes Objekt der Analyse, Emotionen werden quantifiziert und simuliert.

Die künstlerischen Positionen untersuchen manipulative Techniken ideologischer Stimmungspolitiken, analysieren Einflussnahme und Auswirkung von Stimmungen an den Finanzmärkten, reflektieren über Definitionshoheit zwischen Realität und Fiktion oder setzen sich mit technischen Entwicklungen auseinander, die über Emotionsanalysen Einfluss auf menschliche Verhaltensweisen nehmen.

Presseführung
„Mood Swings“
Mittwoch, 29.03., 10h
frei_raum Q21 exhibition space
MuseumsQuartier Wien

Als Gesprächspartner erwarten Sie:

Elisabeth Hajek, Künstlerische Leiterin, frei_raum Q21 exhibition space
Sabine Winkler, Kuratorin, „Mood Swings“

sowie folgende KünstlerInnen:
Hertog Nadler* (NLD/ISR), Tom Molloy (IRL), Bego M. Santiago* (ESP), Ruben van de Ven* (NLD), Christina Werner (AUT) u.a. *Artist-in-Residence des Q21/MQ

Um Anmeldung wird gebeten.

Mood Swings
Über Stimmungspolitiken, Sentiment Data, Market Sentiments und andere Sentiment Agencies
Dauer: 31.03. bis 28.05., Di–So 13–20h, Eintritt frei Eröffnung: Do 30.03., 19h
Presseführung: Mi 29.03., 10h
Ort: frei_raum Q21 exhibition space/MuseumsQuartier Wien
www.Q21.at

Rückfragen & Kontakt:

Presse MQ
Mag. Irene Preißler
[+43] (0)1 / 523 58 81 - 1712
ipreissler@mqw.at
www.mqw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MQW0001