Bezirksmuseum 22 zeigt kunstvolle Klöppel-Arbeiten

Wien (OTS/RK) - Das Donaustädter Bezirksmuseum (22., Am Kagraner Platz 53/54) lädt zur Besichtigung der neuen Sonder-Ausstellung „Klöppel-Spitzen“ ein. Eine Vertreterin des Bezirkes nimmt am Sonntag, 26. März, um 10.30 Uhr, die Eröffnung der Schau vor. Gezeigt werden feine Handarbeiten der altbewährten Klöpplerin Elisabeth Tepech, die kürzlich den 80. Geburtstag feierte. In dieser Ausstellung lernen die Besucherinnen und Besucher viele Klöppel-Techniken und Stilrichtungen kennen.

Hübsch anzusehen sind all die liebevoll ausgeführten Exponate (Torchon-Spitze, Idria-Spitze, Mailänder-Spitze, Austria-Spitze, etc.). Mit der Präsentation möchte die rüstige Klöpplerin andere Menschen für die traditionsreiche Handwerkskunst begeistern. Die Schau läuft bis Mittwoch, 28. Juni. Das Museum ist am Sonntag (10.00 bis 12.00 Uhr) und Mittwoch (17.00 bis 19.00 Uhr) zugänglich. Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten. Das ehrenamtliche Museumsteam (Leiter: Helmut Just) beantwortet Fragen zur Sonder-Ausstellung unter der Rufnummer 203 21 26. Zuschriften an das Museum per E-Mail: bm1220@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Donaustadt:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002