Thomas Liebich (SPÖ): Althan Quartier bringt neue Impulse in den Alsergrund

Lichtental, Spittelau und Donaukanal rücken künftig näher zusammen

Wien (OTS/SPW-K) - "Schön, dass die Neugestaltung des Franz-Josefs-Bahnhof endlich auf Schiene kommt“, sagt der stellvertretende Bezirksvorsteher aus dem Alsergrund Thomas Liebich (SPÖ) im Zuge der heutigen Pressekonferenz mit Planungsstadträtin Maria Vassilakou und Projektbetreiber 6B47. „Das neue Althan Quartier wird ein starker Impulsgeber für den Alsergrund sein.“


Zwtl.: Althan Quartier als Paradebeispiel gelebter Bürgerbeteiligung =


2009/10 hatten Bezirksvorsteherin Martina Malyar und der damalige Stadtrat Rudi Schicker ein erstes erfolgreiches Bürgerbeteiligungsverfahren initiiert. Nun wurde mit dem neuen Eigentümer 6B47 ein professioneller Entwickler gefunden. "Im abgeschlossenen Leitbildprozess wurden die Ergebnisse aus der Bürgerbeteiligung eingearbeitet", sagt Liebich. "Aber auch neue Ideen, die bei den Workshops des kooperativen Planungsverfahrens entstanden, sind eingeflossen. Für mich ist es ein Paradebeispiel funktionierender und gelebter Bürgerbeteiligung – von Anfang an."


Zwtl.: Neue Wege gehen: Flanieren und entspannen =


Liebich erklärt: „Im Rahmen der nun anstehenden Überarbeitung des Flächenwidmungsplanes werden wir auf mehrere Themen spezielles Augenmerk legen: leistbares Wohnen, Mobilität und Verkehrsberuhigung, barrierefreie Durchwegung und attraktive Fußgängerverbindungen. Ebenso auf die Schaffung neuer, einladender öffentlicher Räume am Areal des Bahnhofs (Stichwort Hochpark) zum gemütlichen Flanieren, konsumfreien Entspannen und Erholen." Und weiter: „Wenn wir neue Querungen von der Althan- zur Nordbergstraße schaffen, rückt der Donaukanal endlich näher an die Wohngebiete im Lichtental und am Himmelpfortgrund.“

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
David Millmann
Kommunikation
01/4000-81943
david.millmann@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10002