Maier ad SP-Pensionistenverband: Die rote ÖBB hat pensionistenfeindliche Maßnahmen zu verantworten

St. Pölten (OTS/NÖI) - "Ich darf Herrn Sauer vom SP-Pensionistenverband darauf hinweisen, dass es einzig und alleine die rote ÖBB zu verantworten hat, dass die Fahrkartenautomaten abgebaut werden. Dass ich meine Zustimmung dazu gegeben hätte, ist schlichtweg falsch. Anstatt solche Lügen zu verbreiten, sollte sich der SP-Pensionistenverband lieber bei seinen ÖBB-Gewerkschaftsparteifreunden und vor allem beim ehemaligen ÖBB-Chef Christian Kern dafür einsetzen, dass diese pensionistenfeindliche Maßnahmen der roten ÖBB wieder rückgängig gemacht werden. Denn unsere intensiven Bemühungen sind bisher auf taube Ohren gestoßen", kommentiert VP-Verkehrssprecher LAbg. Jürgen Maier heutige Aussagen des SP-Pensionistenverbandes.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich, Presse
02742/9020 DW 1400
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002