LHStv. Renner begrüßt langfristige Finanzierung des VKI

Sozialminister Stöger sichert die Aufrechterhaltung des Beratungs-Angebots für die KonsumentInnen

St. Pölten (OTS) - LHStv. Mag. Karin Renner: „Der VKI leistet sowohl in der Beratung von KonsumentInnen – von der Kündigung von Abos bis zu Fragen zu Handwerker-Rechnungen – über Präventionstätigkeiten durch Schulvorträge, bis hin zu Produkt-Tests für VerbraucherInnen großartige Arbeit. Daher freut mich der Beschluss im Ministerrat zur langfristigen Finanzierung des VKI in besonderer Weise. Bundesminister Stöger garantiert mit dieser Sicherstellung den Weiterbestand des VKI, der in den letzten Jahren stets eine eindrucksvolle KonsumentInnenunterstützungs-Bilanz legen konnte – zuletzt mit etwa 60.000 Beratungen pro Jahr.“

Minister Stöger war es ein Anliegen, dass der VKI auch Beiträge von Unternehmen bekommt, die sich nicht an die fairen Marktregeln halten. Dies sehe das beschlossene Kartellgesetz vor. So würde ein Teil der verhängten Bußgelder direkt in den Konsumentenschutz zurückfließen.

„Der VKI ist eine zentrale Säule des KonsumentInnenschutzes, der größtmögliche Unterstützung braucht, um immer wieder auf die neuen Herausforderungen reagieren zu können. Dass diese Flexibilität und das Beratungsangebot in gewohnter Weise aufrecht erhalten werden kann ist mit dem heutigen Beschluss gewährleistet“, so Renner abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

SPNÖ-Landtagsklub
Anton Feilinger
Pressereferent
0699/13031166
anton.feilinger@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001