„Writer in Residence“: Irene Diwiak absolviert ORF-III-Literaturnachwuchs-Förderprogramm mit Mentor Thomas Raab

Schreibwerkstatt mit abschließender Lesung im LOISIUM in der Südsteiermark

Wien (OTS) - Bereits zum dritten Mal hat das ORF-III-Literaturmagazin „erLesen“ gemeinsam mit dem LOISIUM Wine & Spa Resort Südsteiermark zum Schreibprojekt „Writer in Residence“ aufgerufen. Unter den zahlreichen Einsendungen überzeugte die Textprobe der Grazerin Irene Diwiak ganz besonders. Die 25-Jährige befindet sich nun als „Writer in Residence“ in einer mehrwöchigen Schreibklausur unter kreativer Anleitung des Bestsellerautors Thomas Raab („Der Metzger“). Im Ambiente des steirischen LOISIUMS feilt die Jungautorin an ihrem „verkehrten“ Kriminalroman mit dem Arbeitstitel „Esposito“ weiter, bei dem zuerst ein Verbrechen aufgeklärt und dann begangen wird. Gemeinsam mit Raab findet am Sonntag, dem 12. März 2017, in der Vinothek des LOISIUMS eine öffentliche Lesung statt, bei der die ersten Seiten des Werks vorgestellt werden. „Kultur Heute“ (19.50 Uhr) begleitet ab 1. März einen Monat lang immer mittwochs in ORF III die Fortschritte und Hürden des Schreibprozesses. Auch Thomas Raab wird die Zeit in der Südsteiermark nutzen, um an seinem nächsten Buch zu arbeiten, während er der jungen Krimiautorin mit Rat und Tat zur Seite steht.

Irene Diwiak wurde 1991 in Graz geboren und studierte Slawistik und Judaistik in Wien. Neben viel Theatererfahrung hinter und auf der Bühne gewann die Jungautorin schon seit frühester Kindheit zahlreiche Literaturpreise, u. a. jenen der Jugendliteraturwerkstatt Graz. Ihr erster Romanentwurf wurde mit dem START-Stipendium des BMUKK bedacht. Diwiaks aktueller Kriminalroman spielt am Schauplatz einer Hochzeit in der Toskana, bei der die Protagonistin Christina als Hochzeitsfotografin engagiert wird. Dabei bemerkt sie, dass sie nicht wirklich Hochzeitsvorbereitungen beiwohnt, sondern vielmehr der Planung eines perfekten Verbrechens, über das jeder Anwesende Bescheid zu wissen scheint.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002