AdVoice führt weltweit erstes Telekommunikations-Werbenetzwerk in Indien ein

Mumbai, Indien (ots/PRNewswire) - Indiens Werbetreibende können nun über das kontinuierlich größer werdende internationale Telekommunikations-Werbenetzwerk AdVoice auf Indiens größten Bestand zielgerichteter Audio-Werbung für Mobilfunkgeräte zugreifen.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20161101/434880LOGO )

AdVoice ermöglicht es Werbetreibenden, Mobilfunkanrufern Audio-Werbung vorzuspielen. Es ersetzt den Anklopfton der Teilnehmer von Bharti Airtel, die sich für den "Reward Tunes"-Dienst entschieden haben. AdVoice stellt die Technologie und die Online-Buchungsplattform für Kampagnen bereit und verwaltet die Werbeverkäufe, wohingegen das Netzwerk von Bharti Airtel den Werbetreibenden eine größere Reichweite als andere Medien in Indien bietet.

Die für den Mobilfunk gedachte Audio-Werbung ermöglicht den Zugang zu 10 bis 15 Sekunden ungeteilter Aufmerksamkeit vom Anrufer, der darauf wartet, dass die Verbindung hergestellt wird. Die Werbung ist wortwörtlich in seinem Ohr. Laut der verfügbaren Statistik gibt es eine beeindruckende Menge an ungenutztem Bestand: Im Durchschnitt werden 500 Minuten pro Anrufer im Jahr mit Warten auf die Anrufannahme verbracht. Mit ungefähr 1.800 Anrufen pro Teilnehmer im Jahr besteht ein Potenzial von 1,8 Billionen Impressions in Indien.

Diese Audio-Werbung anstatt des traditionellen Anklopftons abzuspielen hat eine größere Reichweite als jedes andere Medium. Es gibt einen beispiellosen Pool an aktiven Mobiltelefonverbindungen in Indien. Mehr als 1 Milliarde: wobei 65 % der Bevölkerung noch Feature-Phones nutzen und 30 % davon in ländlichen Gebieten ohne Medien ansässig sind.

Mobiltelefone weisen eine beispiellose Reichweite auf. Sie übertreffen in dieser Hinsicht Fernseher, PCs, Tablets und Radios sowie Tageszeitungen. Die Mobilfunkbranche ist eine 100 Milliarden US$ starke Industrie, jedoch profitieren Mobilfunkbetreiber nicht davon, da deren Inventar nicht für digitale Werbetreibende zugänglich ist.

Bis zum Jahr 2020 wird einer von drei Werbedollar für Mobilfunkwerbung ausgegeben werden und AdVoice bietet Telefongesellschaften den Zugang zu diesem Ökosystem. Wir erstellen Profile des Kundenstamms unter Einhaltung der Standards der digitalen Werbebranche und ermöglichen es Marken, Medienagenturen und DSPs, deren bevorzugte Profilgruppe über Telekommunikationskanäle zu erreichen.

Weder Fernsehen noch Radio noch digitale Medien können diese und geschweige denn alle Zielgruppensegmente Indiens erreichen. Doch AdVoice kann das.

Dennis Oudejans, CEO von AdVoice, erklärte: "Werbung während des Wartens auf die Anrufannahmen zu schalten, ermöglicht dem Werbetreibenden Messbarkeit, fortschrittliches Targeting, ein aufnahmebereites Publikum und Null-Verschwendung. Darüber hinaus wird Leadgenerierung ermöglicht, da Kunden bei Interesse auf eine Taste drücken können."

Zielgerichtete Audio-Jingles können auf jedem Telefon abgespielt werden und mit täglich Millionen möglichen Impressions Inventories platziert sich AdVoice neben Facebook und Google an der Spitze der führenden Werbenetzwerke der Nation.

Weltweit gibt es 15 Milliarden Audio-Ad-Impressions täglich. Das ist vier Mal häufiger als die Anzahl der Internetsuchanfragen. AdVoices steht erst am Anfang seiner Reise.

Informationen zu AdVoice

AdVoice ist das weltweit erste und einzige internationale Telekommunikations-Werbenetzwerk, das es Vermarktern ermöglicht, Konsumentenzielgruppen über SMS, USSD, Video-Streaming und Audioformate wie Freizeichenton, Sprachdialogsysteme und Streaming zu erreichen. Das Online-Interface und die Profiling Engine machen den Bestand von Telefongesellschaften digital verfügbar und programmierbar, wodurch Werbetreibenden ein Maximum an Reichweite, Targeting, Leadgenerierung und Analytics ermöglicht wird.

AdVoice Igor Hendriksen Marketingleiter igor.hendriksen@advoice.com +971(0)56-899-6945

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0004