Vierteiliger „ORF III Themenmontag“ zum Wiener Opernball u. a. mit TV-Premiere „Opernball-Parade mit Kari und Christoph“

Außerdem: Festwochen-Intendant Tomas Zierhofer-Kin in „Kultur Heute“, „Wiener Vorlesungen“ über 500 Jahre Reformation mit Bischof Michael Bünker

Wien (OTS) - ORF III Kultur und Information steht am „Themenmontag“, dem 20. Februar 2017, mit vier Dokumentationen ganz im Zeichen der glamourösesten Ballnacht des Jahres – des Wiener Opernballs. Zuvor begrüßt Peter Fässlacher in „Kultur Heute“ (19.50 Uhr) den österreichischen Kulturmanager und Intendanten der Wiener Festwochen Tomas Zierhofer-Kin u. a. über das diesjährige Festwochen-Programm zum Gespräch.

Im Hauptabend heißt es dann: „Alles Walzer“. Zum Auftakt wärmen sich in der ORF-III-Neuproduktion „Opernball-Parade mit Kari und Christoph“ (20.15 Uhr) von Silvan Huber die Moderatoren Karl Hohenlohe und Christoph Wagner-Trenkwitz gemeinsam für das Ballereignis des Jahres auf. Schonungslos blicken sie dabei auf die lange Geschichte des Opernballs und liefern eine teils skurrile, teils heitere Mischung aus Höhe- aber auch Tiefpunkten. Im Rampenlicht stehen danach die vielen kleinen und großen Helferlein, die zum Gelingen des schillernden Abends beitragen. Lisbeth Bischoff zeigt in ihrem Film „Der Wiener Opernball – Die guten Geister“ (21.05 Uhr) die Arbeit hinter den Kulissen vom Frackanziehen bis zum Chauffieren der Ballbesucher. Ein weiteres Mal wirft anschließend das beliebte Moderatorenduo Hohenlohe und Wagner-Trenkwitz in der ORF-III-Dokumentation „Die Opernball-Revue: Mode von damals“ (22.00 Uhr) einen Blick zurück. Gemeinsam mit der langjährigen Opernball-Organisatorin Lotte Tobisch und Modeexpertin Isabella Klausnitzer lassen sie historische Opernball-Aufnahmen Revue passieren und kommentieren humorvoll, wie sich der Modegeschmack seit damals verändert hat. Der Doyenne des Wiener Gesellschafts- und Kulturlebens ist auch die letzte Sendung des Themenabends gewidmet. Regisseurin Nadia Weiss zeichnet im Porträt „Lotte Tobisch – Ansichten einer Grande Dame“ (22.50 Uhr) die wichtigsten Lebensstationen der Schauspielerin und ehemaligen Opernball-Chefin nach und wirft einen Blick hinter das Bild der eleganten Wiener Salondame und Kennerin bedeutender Persönlichkeiten. Weitere Details zum gesamten Opernball-Schwerpunkt im ORF sind unter presse.ORF.at abrufbar.

Hubert Christian Ehalt lädt schließlich in einer neuen Ausgabe der „Wiener Vorlesungen“ ins Wiener Rathaus. Anlässlich des 500-jährigen Jubiläums der Lutherischen Reformationsbewegung spricht er mit Michael Bünker, Bischof der Evangelischen Kirche A.B. in Österreich, über „Impulse für Kirche und Gesellschaft heute“ (23.40 Uhr).

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002