Wiener Video Rekorder

Private Videoaufnahmen an der Österreichischen Mediathek

Wien (OTS) - Lust auf eine Zeitreise in die neuere Wiener Stadtgeschichte? Alltag in den 1980er- und 1990er-Jahren: Öffentliches und Privates, Kinder und Haustiere, Hochzeiten und Reisen, Geburtstagsfeiern und Demonstrationen. Die Österreichische Mediathek zeigt Home- und Amateurvideos von Wienerinnen und Wienern.

In dem vom Wiener Wissenschafts-, Forschungs- und Technologiefonds (WWTF) geförderten Projekt „The changing role of audio-visual memory storages in the public space“ konnte die Österreichische Mediathek des Technischen Museums Wien zwischen 2014 und 2016 über 3000 Videokassetten mit Aufnahmen von in Wien lebenden Menschen ab den 1980er-Jahren sammeln und dauerhaft archivarisch sichern.

Stadtgeschichte aus einem neuen Blickwinkel: Von der Urlaubsreise bis zum Familienfest, vom Hausbau bis zum Stadtspaziergang – mehrere Jahrzehnte Wiener Alltagsleben auf Video gebannt stehen nun für die Öffentlichkeit, für aktuelle und zukünftige wissenschaftliche Recherchen und weitere Forschungen zur Verfügung.

Die Onlineplattform „Wiener Video Rekorder“ wird am 24. Februar im Rahmen eines Pressegespräches vorgestellt: 

Pressegespräch „Wiener Video Rekorder“ mit:

  • HR Dr. Gabriele Zuna-Kratky (Direktorin Technisches Museum Wien)
  • Dr. Michael Stampfer(Geschäftsführer Wiener Wissenschafts-, Forschungs- und Technologiefonds)
  • Dr. Gabriele Fröschl  (Projektleitung/Leitung Österreichische Mediathek)
  • Mag. Stephan Grundei (Projektmitarbeiter) im Gespräch mit einer Videofilmerin

Pressegespräch „Wiener Video Rekorder“

Datum: 24.02.2017, 10:30 - 12:00 Uhr

Ort: Österreichische Mediathek des Techn. Museums Wien, 2. Stock
Gumpendorfer Straße 95, 1060 Wien, Österreich

Url: http://uedm.mediathek.at/presse/wiener_video_rekorder/

Bild(er) finden Sie nach Ende der Veranstaltung im AOM/Original Bild Service sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at, www.apa-fotoservice.at und www.picturedesk.com

Rückfragen & Kontakt:

Technisches Museum Wien
Mag. Barbara Hafok
++43 1/899 98-1200
barbara.hafok@tmw.at
www.technischesmuseum.at/presse

Österreichische Mediathek
Mag. Johannes Kapeller
Webgasse 2a, 1060 Wien
Tel.: +43 1 597 36 69-38
johannes.kapeller@mediathek.at
www.mediathek.at/ueber_die_mediathek/presse/wiener_video_rekorder

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMW0001