Zum 90er: „Hugo Portisch. Der Erklärer“ – Auftakt des ORF-Programmschwerpunkts mit „Menschen & Mächte“-Porträt

Am 12. Februar um 17.05 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Hugo Portisch zählt zu den prägendsten Journalisten unseres Landes. Zum 90. Geburtstag am 19. Februar widmet der ORF dem Doyen des österreichischen Qualitätsjournalismus einen umfassenden Programmschwerpunkt. Den TV-Auftakt macht am Sonntag, dem 12. Februar 2017, um 17.05 Uhr in ORF 2 Gerhard Jelineks „Menschen & Mächte“-Dokumentation „Hugo Portisch. Der Erklärer“, in der Freunde, Weggefährten und Gesprächspartner aus vielen Jahrzehnten zu Wort kommen – u. a. Heinz Fischer, Franz Vranitzky, Erhard Busek, Gerd Bacher, Anneliese Rohrer und Peter Dusek.

Höhepunkt des Programmschwerpunkts ist die ORF-III-Trilogie von Karo Wolm und Wolfgang Winkler nach Portischs Biografie „Aufregend war es immer“ – zu sehen am 17., 18. und 19. Februar, jeweils um 20.15 Uhr. Außerdem zeigt ORF III ab 17. Februar zahlreiche spannende Zeitgeschichte-Produktionen mit bzw. von Hugo Portisch. Die ORF-Radios, ORF.at und ORF TELETEXT würdigen Portisch ebenfalls – Details unter http://presse.ORF.at.

Menschen & Mächte: „Hugo Portisch. Der Erklärer“ (12. Februar, 17.05 Uhr, ORF 2)

Hugo Portisch hat österreichische Zeitgeschichte begleitet, erklärt und auch gestaltet. Portischs Wurzeln reichen noch in die Zeit des Zweiten Weltkriegs, der Nachkriegszeit, den Konfrontationen zwischen Ost und West zurück. Bis in die Gegenwart ist Hugo Portisch das geblieben, was er als Ehrentitel auffasst: ein Journalist. Für Generationen ist der Buchautor, Jazzfan, Pilzexperte mehr: Erklärer der Zeitenläufe. Und er ist eines nicht: Bundespräsident. Diese Funktion wurde ihm zweimal angeboten, zweimal hat Portisch abgelehnt. Neben den zeitgeschichtlichen Wendepunkten, die Hugo Portisch als Journalist erlebt und auch mitgestaltet hat, erzählen Freunde – wie der Gründer der „Storyville Jazz Band“, Günther Graf – über die andere, private Seite des Journalisten.
Ein Dakapo des Porträts zeigt ORF 2 am Freitag, dem 17. Februar, um 11.50 Uhr sowie 3sat am Dienstag, dem 21. Februar, um 12.10 Uhr.

Weitere TV-Highlights zum 90. Geburtstag: Hugo Portisch mit Wolf Biermann zu Gast in „Stöckl.“, im Gespräch mit Ingrid Thurnher über „Trump und die Welt“, „Österreich II“-Folgen, „Friede durch Angst“

Am Donnerstag, dem 16. Februar, sprechen der Ausnahmejournalist Hugo Portisch und der deutsche Liedermacher Wolf Biermann im ORF-Nighttalk „Stöckl.“ um 23.05 Uhr in ORF 2 über ihre Freundschaft, ihr politisches Bewusstsein und jahrzehntelanges Engagement. Als Zeitzeugen der europäischen Nachkriegsgeschichte diskutieren sie mit Gastgeberin Barbara Stöckl außerdem über aktuelle politische Entwicklungen. ORF III gestaltet am 16. Februar einen Themenabend über den neuen US-Präsidenten Donald Trump, zu dem ORF-III-Chefredakteurin Ingrid Thurnher um 21.05 Uhr ein Interview mit Hugo Portisch über „Trump und die Welt“ führen wird.

Ab 17. Februar stehen in ORF III u. a. ausgewählte Folgen der Neuauflage der epochalen Zeitgeschichtereihe „Österreich II“ (21.10 Uhr) ebenso auf dem Programm wie die mit Sepp Riff gestaltete bahnbrechende Dokumentation „Friede durch Angst“ (18. Februar, 22.45 Uhr) über den Kalten Krieg aus dem Jahr 1969 oder eine Reportage über Richard Nixons China-Reise 1972 (18. Februar, 23.50 Uhr), den ersten Besuch eines US-Präsidenten in der Volksrepublik. Außerdem präsentiert ORF III Dokumentationen über Kuba, Südafrika, China, Brasilien oder Madagaskar und eine „Universum“-Dokumentation von Kurt Mündl über „Das geheimnisvolle Leben der Pilze“ mit dem leidenschaftlichen Pilzsammler Hugo Portisch.

Die einzelnen Sendungen sind auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) – vorbehaltlich vorhandener Online-Lizenzrechte – als Live-Stream sowie nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004