IT-Trends 2017 von Capgemini

82 Prozent der CIOs sehen Veränderung der Geschäftsmodelle durch Digitalisierung

Wien (OTS) - 82 Prozent der CIOs im deutschsprachigen Raum sind der Meinung, dass die Digitalisierung die Geschäftsmodelle ihrer Branche verändert. Als Antwort darauf stellen die CIOs in erster Linie Mitarbeiter mit dem entsprechenden Know-how ein (82,7 Prozent) und engagieren Beratungsunternehmen (66 Prozent). Die Angaben wurden im Rahmen der jährlichen IT-Trends-Studie im September und Oktober 2016 von Capgemini erhoben. Insgesamt nahmen 148 IT-Verantwortliche von Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz teil. Die Studie erscheint seit 2002 das fünfzehnte Mal.

„Die Digitalisierung ist offenbar weniger eine technische, als vielmehr eine organisatorische Herausforderung. Althergebrachte Strukturen behindern den Wandel, sowohl auf Unternehmensebene als auch in der IT-Abteilung. CIOs, in deren Unternehmen Digitalisierung eine hohe Bedeutung hat, sind eher zu Veränderungen bereit. Das zahlt sich offenbar aus, denn diese Unternehmen sind bei der Vernetzung und Analyse der Daten weit fortgeschritten und bereits dazu übergegangen, aus den Erkenntnissen neue Produkte und Services zu entwickeln“, erklärt Bernd Bugelnig, Vorstandsvorsitzender bei Capgemini in Österreich, die Ergebnisse.

Die ersten Plätze auf der Liste der Top-Technologien des Jahres belegen Cloud Security, Security Automation, BYOx Security, Privacy by Design und Predictive Analytics. Die häufige Nennung von Sicherheitsthemen hat zum einen mit der aktuellen Bedrohungslage, zum anderen mit der EU-Datenschutzgrundverordnung zu tun. In ihrem Rahmen wird es neue Sicherheitsanforderungen geben, wie beispielsweise die Anwendung des Prinzips Privacy by Design. In der Relevanz für das Unternehmen aus Sicht der IT fallen hingegen digitale Lösungen zur Verbesserung des Einkaufs- und Service-Erlebnisses in der Filiale, mobile Payment, Robotic Process Automation, mobile Services für Fahrzeuge und Wearables deutlich ab, sie sind die „Flops des Jahres“.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://goo.gl/izzcmX

Rückfragen & Kontakt:

Melzer PR Group
Stubenbastei 12
1010 Wien
Tel. +43 1 526 89 080
office@melzer-pr.com
www.melzer-pr.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RMP0001