Liesing: Jetzt anmelden zur Mond-Nacht im Sterngarten

Wien (OTS/RK) - Zu später Stunde beginnt die nächste Veranstaltung des „Astronomischen Büro Wien“: Am Samstag, 11. Februar, fängt um 0.25 Uhr im „Freiluftplanetarium – Sterngarten Georgenberg“ (23., Georgsgasse/Rysergasse) eine Zusammenkunft zur Thematik „Partielle Halbschatten-Mondfinsternis“ statt. Vorgesehen sind detaillierte Erklärungen über den Mond, über verschiedenartige Verfinsterungen und über die Historie der Mondbeobachtung. Ab sofort werden Anmeldungen zur „Mond-Nacht“ angenommen: Telefon 889 35 41.

Himmelskunde-Fachleute erklären Laien auf leicht verständliche Weise allerlei „Geheimnisse“ des Mondes. Von Mondphasen bis zu Mondkarten erstreckt sich das informative Himmelskunde-Programm im „Sterngarten“. Gemeinschaftlich beobachten Astronomie-Kenner mit ihren Gästen das aktuelle Mond-Erscheinungsbild.

Falls am Veranstaltungstag schlechtes Wetter herrscht, verlegen die Astronomie-Experten das Beisammensein vom „Sterngarten“ auf dem Georgenberg in die nahe „Wotruba-Kirche“. Das Mitmachen ist kostenlos. Gegen Spenden des Publikums haben die ehrenamtlichen Astronomen aber keinen Einwand. Empfohlen wird die Mitnahme von Taschenlampen und einfachen Feldstechern (keine Fernrohre). Das Tragen von „winterfester“ Bekleidung ist ratsam. Auskünfte über dieses Himmelskunde-Treffen gibt das „Astronomische Büro Wien“ gerne per E-Mail: astbuero@astronomisches-buero.wien.or.at.

Allgemeine Informationen:
Astronomisches Büro Wien:
www.astronomisches-buero.wien.or.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005