Silvia Rubik (SPÖ): Verein „skate4life“ erhält neue Fördermittel

Bildungsausschuss unterstützt Verein zur Förderung des Rollsports in Wien-Hütteldorf

Wien (OTS/SPW-K) -

Am 1. Februar beschloss der Bildungsausschuss des Wiener Gemeinderats eine Subvention an den Verein „skate4life – Verein zur Förderung des Rollsports“ in der Höhe von 23.000 Euro.

Der Skatepark „Vienna Goodlands“ in Wien-Hütteldorf zählt zu den größten Skate-Anlagen Mitteleuropas. Dieser wurde vor einigen Jahren gemeinsam mit der Stadt Wien, den BewohnerInnen des 14. Bezirks und Skate-SportlerInnen konzipiert und errichtet. Seither zählt er als Publikumsmagnet. Betreut wird der Park von den MitarbeiterInnen des Vereins „skate4life“. 

„Die MitarbeiterInnen des Vereins sorgen für eine sichere Nutzung des Parks. Sie setzen sich für konstruktive Gespräche zwischen AnrainerInnen und NutzerInnen ein, die ein friedliches Miteinander sichern. Wir haben in der Vergangenheit viele positive Erfahrungen damit gemacht. Heute wollen wir an diese gute und erfolgreiche Arbeit anknüpfen. Deshalb stellt die Förderung einen so wichtigen Schritt dar", zeigt sich SP-Gemeinderätin Silvia Rubik über den Beschluss erfreut, und ergänzt, dass das Projekt auch vom Bezirk unterstützt wird.

Die VereinsmitarbeiterInnen sind selbst in der Rollsportszene aktiv. Sie bieten sport- und freizeitpädagogisch orientierte Angebote, Aktivitäten und Workshops in den unterschiedlichsten Rollsport-Disziplinen. Eines der Hauptziele der Betreuung ist der respektvolle Umgang zwischen den NutzerInnen der Skate-Anlage.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
Mag.a Daniela Swoboda
Online-Kommunikation
+43 1 4000 81476
daniela.swoboda@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001