Neue Studie: Was Asylberechtigte leisten

Wien (OTS) - In der Öffentlichkeit kursieren viele Zahlen zum Thema Migration. Nun liegen erstmals verlässliche Daten zu den ökonomischen Effekten von Asylberechtigten vor. Wie ist ihre Lage auf dem Arbeitsmarkt? Was leisten sie für die Volkswirtschaft? Welche Probleme gibt es und was muss in Zukunft besser laufen?

Die Joanneum Research Forschungsgesellschaft hat im Auftrag von Caritas und dem Österreichischen Roten Kreuz die arbeitsmarktrelevanten Zahlungsströme analysiert. Bei einer Pressekonferenz werden die Ergebnisse präsentiert.

Ihre Gesprächspartner:

  • Franz Prettenthaler (Joanneum Research, Direktor des Zentrums für Klima, Energie und Gesellschaft)
  • Gerald Schöpfer (Rotes Kreuz, Präsident)
  • Michael Landau (Caritas, Präsident)

Zeit: Mittwoch, 8. Februar 2017, 10:00 Uhr
Ort: Café Griensteidl, Karl Kraus Saal, Michaelerplatz 2, 1010 Wien

Um Anmeldung unter stefan.mueller@roteskreuz.at wird ersucht.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichisches Rotes Kreuz
Dr. Stefan Müller,
Presse- und Medienservice
Tel.: +43 1 589 00-352, Mobil: +43 664 122 31 37
stefan.mueller@roteskreuz.at
http://www.roteskreuz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ORK0001