AVISO: Verteidigungsminister Doskozil bei Spatenstich in Melk

Bundesheer investiert rund € 31,7 Mio in Neubauten

Wien (OTS) -

Am Dienstag, dem 31. Jänner 2017, nimmt Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil den Spatenstich für den Bau von Werkstätten und Garagen in der Birago-Kaserne in Melk, der Heimat des Pionierbataillons 3 vor. 

Nach den Neuerrichtungen einer Gerätehalle und Abstellflächen um rund € 820.000,-- werden nun € 31,751.000,-- in die Neubauten investiert. Die Fertigstellung ist im Jahr 2019 geplant.

Bis 2020 investiert das Österreichische Bundesheer  € 535 Millionen in die Infrastruktur, davon werden allein in Niederösterreich mehr als € 101 Millionen in 65 Projekten verbaut.

Das Pionierbataillon 3 ist eines der drei Pionierbataillone des Österreichischen Bundesheeres und gehört zum „Kommando Schnelle Einsätze“. Die Melker Pioniere unterstützen die Bevölkerung bei Katastrophen und Unglücksfällen durch den Bau von Behelfsbrücken, Räumung von Sperren sowie mit vielen pioniertechnischen Maßnahmen. Kommandant ist der erfahrene Pionieroffizier Oberst Reinhard Koller.

 

Datum:

31.01.2017, um 12:00 Uhr

Ort:

Birago-Kaserne
Prinzlstraße 22
3390 Melk

Niederösterreich

Programm:
12:00 Uhr Eintreffen der Ehrengäste

12.30 Uhr  Beginn des Festaktes

12:35 Uhr Große Flaggenparade

12:50 Uhr Ansprache von Landeshauptmannstellvertreterin Johanna Mikl-Leitner

13:00 Uhr Ansprache von Herrn Bundesminister Hans Peter Doskozil

13:15 Uhr Spatenanstich
13:30 Uhr Ende des Festaktes

Medienvertreter und Medienvertreterinnen sind herzlich eingeladen und werden gebeten, sich bis  Mo., 30. Jänner 2017 unter presse@bmlvs.gv.at anzumelden.

 

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport
Kommunikation / Presse
+43 664-622-1005
presse@bmlvs.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001