StR Ludwig: Weiterer Schritt zur Effizienzsteigerung im geförderten Wiener Wohnbau erfolgt

Abschaffung des Wohnbauförderungsbeirates heute beschlossen

Wien (OTS) - Mit der Wohnbau-Offensive soll - abgestimmt auf die tatsächliche Bevölkerungsentwicklung - eine deutliche Steigerung des Neubauvolumens erreicht werden. Sie umfasst ein ganzes Maßnahmenbündel zur Optimierung, Beschleunigung und Steigerung der Effizienz in den Planungs- und Entwicklungsschritten. Insbesondere dienststellenübergreifende Abläufe sollen stärker vernetzt und aufeinander abgestimmt werden. Damit werden Verfahren beschleunigt und die Projektrealisierung von der Konzeption bis zur Schlüsselübergabe deutlich verkürzt. Dazu zählen die Verschränkung von Flächenwidmungs- und Bauträgerwettbewerbsverfahren, wie bei jenem für die Obere Augartenstraße und die Mühlgrundgasse mit rd. 150 geförderten Wohneinheiten , sowie der Beschleunigung der Bauträgerwettbewerbe um bis zu zwei Monate. Der Bauträgerwettbewerb zum Kapellenweg in der Donaustadt, wo 450 geförderte Wohnungen entstehen, wurde in Rekordzeit von nur 4 Monaten abgewickelt. Mit der heute, Donnerstag, in der Sitzung des Wiener Landtages beschlossenen Abschaffung des Wohnbauförderungsbeirates erfolgt eine weitere Zeitersparnis. ****

„Mit dieser Reihe an Maßnahmen möchte ich erreichen, dass geförderte Wohnungen den wohnungssuchenden Wienerinnen und Wienern um bis zu einem halben Jahr früher angeboten werden können. Die Abschaffung des Wohnbauförderungsbeirates verkürzt die Verfahren um bis zu zwei Monate und ist daher ein weiterer wichtiger Baustein, dass geförderte, kostengünstige Wohnungen den Menschen früher zur Verfügung stehen“, hält Wohnbaustadtrat Michael Ludwig fest.

Die gewohnt hohe Qualität geförderter Wohnprojekte bleibt erhalten. Sie werden auch weiterhin nach den bewährten vier Säulen des geförderten Wohnbaus – Soziale Nachhaltigkeit, Qualität der Architektur, Ökonomie und Ökologie – vom ExpertInnengremium im Grundstücksbeirat und der Bauträgerwettbewerbsjury beurteilt. (Schluss) kau

Rückfragen & Kontakt:

Christian Kaufmann
Mediensprecher Wohnbaustadtrat Dr. Michael Ludwig
01/4000-81277
christian.kaufmann@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010