U4-Modernisierung: Bahnsteig in Station Stadtpark öffnet am 30. Jänner

Züge halten wieder in beiden Fahrtrichtungen, U4-Modernisierung läuft weiter

Wien (OTS) - Ab Montag, den 30. Jänner hält die U4 die Station Stadtpark wieder in beiden Fahrtrichtungen ein. Dann ist das Ein- und Aussteigen am Bahnsteig in Richtung Heiligenstadt wieder wie gewohnt möglich. Letzte Sanierungsarbeiten an der knapp 120 Jahre alten und denkmalgeschützten Otto-Wagner-Station gehen noch im laufenden Betrieb weiter, so etwa Malerarbeiten am Bahnsteig und an den Fenstern. Diese Arbeiten laufen unabhängig vom U-Bahn-Betrieb und schränken die Fahrgäste nicht ein.

Generalsanierung der gesamten Station

Im Zuge der Generalsanierung wurden beide Bahnsteige komplett abgetragen und neu errichtet. Hinzu kommt die Rekonstruktion der historischen Fliesen inklusive Blindenleitsystem am Bahnsteig und in der Eingangshalle, Sanierungsarbeiten an der Fassade, am Mauerwerk sowie am Stationsdach. Auch die Stiegen zum Bahnsteig wurden vollständig abgetragen und neu aufgebaut. Die Generalsanierung erfolgt in enger Abstimmung mit dem Bundesdenkmalamt.

Neue, energiesparende LED-Lampen sorgen für mehr Licht und Helligkeit in der Station. Die Videoüberwachung im gesamten Stationsbereich wurde erweitert und neue Vitrinen zur Fahrgastinformation angebracht. Durch die Generalsanierung bleibt das beliebte U-Bahn-Gebäude von Otto Wagner auch für nächste Generationen erhalten.

Station als Verkehrsdenkmal

Wie schon die generalsanierte U6-Station Alser Straße, führen die Wiener Linien nun auch die rund 120 Jahre alte Station Stadtpark als Verkehrsdenkmal. Hinweistafeln machen in Kürze die Fahrgäste auf die historische Bedeutung des Otto-Wagner-Baus aufmerksam.

U4-Modernisierung läuft weiter – Norden der Strecke im Fokus

Die U4-Modernisierung läuft unterdessen weiter. Die nächsten Schritte konzentrieren sich auf den Norden der Strecke. An zwei Wochenenden im Frühjahr bauen die Wiener Linien zwischen den Stationen Spittelau und Roßauer Lände neue Weichen ein. Die U4 fährt in dieser Zeit wegen der Bauarbeiten nur von Hütteldorf bis Schottenring. Damit die Fahrgäste trotzdem bis nach Heiligenstadt kommen, steht bereits ab dem Schwedenplatz ein Ersatzverkehr zur Verfügung.

Ebenfalls heuer startet die Sanierung der Station Friedensbrücke. Nach dem Vorbild der Station Stadtpark bleibt auch hier immer ein Bahnsteig für die Fahrgäste offen. Die Arbeiten finden nacheinander auf jeweils einer Bahnsteighälfte statt. So kann der U-Bahn-Betrieb trotz der Bauarbeiten weitergehen. Außerdem folgt ab heuer und in den nächsten Jahren die schrittweise Umstellung der bestehenden Relais-Stellwerke Spittelau, Karlsplatz und Schottenring auf neue elektronische Stellwerke.

Aktuelle Bilder der Generalsanierung der Station Stadtpark zur freien redaktionellen Nutzung finden Sie unter folgendem Fotolink:
Copyright: Wiener Linien/Manfred Helmer

http://www.bildstrecke.at/Alle/Images?filter=stadtpark

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Linien GmbH & Co KG
Kommunikation
(01) 7909-17002
presse@wienerlinien.at
www.wienerlinien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0001