Die kalte Progression endlich abschaffen!

Wien (OTS) - Der VÖS - Bund der Steuerzahler hat sich seit vielen Jahren für die Abschaffung der ungerechtfertigten kalten Progression eingesetzt und auch dem Finanzminister seine Unterstützung bei der Umsetzung seiner diesbezüglichen Vorschläge angeboten. Es freut uns, dass nunmehr über eine neue Initiative doch noch Bewegung in dieses Vorhaben kommen dürfte.

Der Bund der Steuerzahler sagt das mit einem lachenden und einem weinenden Auge, weil durch die Berücksichtigung anderer Vorschläge, die kleine Einkommen stärker entlasten sollen, der Grundsatz der Abschaffung der kalten Progression verwässert wird.

Wenn dieses Zugeständnis aber bewirkt, dass die Regierung in dieser Frage endlich zu einer gemeinsamen Lösung kommt, die doch besser als nichts ist, hat dieses Vorhaben unsere volle Unterstützung.

Es ist höchste Zeit, dass diese unsachliche Mehreinnahme des Staates, der keine Gegenleistung gegenübersteht und die jedes Mal ohne Befassung des Parlamentes Mehreinnahmen in die Staatskassen spült, endlich beseitigt wird!

Rückfragen & Kontakt:

VÖS - Bund der Steuerzahler
Dr. Oliver Ginthör
Präsident
Tel.: +43 1 501 55 55
office@steuerzahler.at
http://www.steuerzahler.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OGV0001