Neustrukturierung im KURIER Medienhaus

Elias Natmessnig übernimmt die Leitung des Chronik-Ressorts, Johanna Hager wird stellvertretende Ressortleiterin Politik

Wien (OTS) - Elias Natmessnig (36) wird ab 1. April 2017 die Leitung des Ressorts Chronik im KURIER übernehmen. Er folgt damit Michael Jäger (58), der ab 1. April die Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs einnehmen wird. Elias Natmessnig arbeitet seit 2006 mit Unterbrechungen für den KURIER. Der Wiener hat Publizistik und Theater- Film- und Medienwissenschaften studiert. Nach einer Tätigkeit in einer Web-Agentur kam er 2006 ins Kultur-Ressort des KURIER. 2007 wechselte er in die Chronik. 2013 übernahm er die Leitung der Wien-Chronik, zwei Jahre später wurde er stellvertretender Chronik-Ressortleiter.

Johanna Hager (37) übernimmt per 1. Februar 2017 die stellvertretende Ressortleitung Politik. Die Salzburgerin ist seit Juli 2008 beim KURIER, seit 2013 stellvertretende Leiterin des Sonntag-KURIER. Davor war Johanna Hager Wirtschaftsredakteurin, Texterin und Konzeptionistin bei einer auf Finanzkommunikation spezialisierten PR-Agentur. 2002 schloss sie das Studium der Publizistik und Politik mit einer Diplomarbeit über Harald Schmidt ab.

KURIER-Herausgeber und Chefredakteur Helmut Brandstätter: „Ich freue mich, dass wir mit Elias Natmessnig die ideale Neubesetzung gefunden haben. Er kennt das für den KURIER so wichtige Chronik Ressort sehr gut. Gleichzeitig weiß er um die Herausforderungen im heutigen Journalismus und wird das Ressort dahingehend weiter entwickeln. Johanna Hager und Elias Natmessnig haben beide ein internes Führungsprogramm des KURIER-Medienhauses absolviert.“

Rückfragen & Kontakt:

Kurier
+43 (0)59030-2601
chefredaktion@kurier.at
www.kurier.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PKU0001