Wien – Innere Stadt: Junger Mann überfallen

Wien (OTS) - Mehrere Täter beraubten heute um 02.20 Uhr einen 21-Jährigen auf dem Treppelweg unweit eines Nachtclubs in der Inneren Stadt. Die Täter bedrohten das Opfer mit einem Messer und einer Schreckschusspistole und forderten die Herausgabe von Marihuana. Als das Opfer den Forderungen nicht sofort nachkam, setzte der mit der Pistole bewaffnete Täter die Waffe an die Stirn des Opfers und gab einen Schuss ab. Das Opfer brach bewusstlos zusammen. Die Freunde des 21-Jährigen flüchteten zu Fuß vom Tatort. Die Täter nahmen die Verfolgung auf und beraubten (Mobiltelefon) in weiterer Folge einen 20-Jährigen. Jedoch gelang zwei der Opfer die Flucht mit einem Taxi. Die Burschen verständigten die Polizei. Im Zuge einer sofort eingeleiteten Alarmfahndung konnten Beamte der Bereitschaftseinheit die Tatverdächtigen anhalten und festnehmen. Die bei der Tatausführung verwendete Schreckschusspistole wurde sichergestellt, die Tatverdächtigen festgenommen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Thomas KEIBLINGER
31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003