Statistik Austria widerspricht der Behauptung des BZÖ Kärnten zu „Islamzahlen“

Richtigstellung von Statistik Austria zur OTS0104 des BZÖ Kärnten vom 20.1.2017

Wien (OTS) - Statistik Austria hält fest, dass sie nicht die Quelle von „Islamzahlen“ ist, wie das BZÖ Kärnten in der heutigen OTS-Aussendung „BZÖ-Korak warnt vor Integrationsversagen an Kärntens Schulen“ fälschlich behauptet. Im Artikel wird behauptet, „Daten der letzten Jahre der Statistik Austria zur Entwicklung der Islamzahlen“ würden „beweisen, dass der typische Wiener bereits untergegangen ist. Jetzt müssen auch in Kärnten alle Alarmglocken läuten“.

Statistik Austria verfügt nicht über „Islamzahlen“. Daten zur Religionszugehörigkeit wurden von Statistik Austria zuletzt bei der Volkszählung 2001 erhoben.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesanstalt Statistik Österreich
Mag. Beatrix Tomaschek
Medien- und Informationspolitik
Tel.: +43 (1) 711 28-7777
presse@statistik.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STZ0001