„Goldenes Komturkreuz“ des Landes NÖ für Günther Ofner

LH Pröll: „Exzellenter Finanzexperte“

St. Pölten (OTS/NLK) - Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll überreichte heute, Donnerstag, das „Goldene Komturkreuz des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich“ an Prof. Dr. Günther Ofner, Vorstandsdirektor der Flughafen Wien AG.

Pröll gratulierte Günther Ofner „von Herzen“ zu seinem 60. Geburtstag, den dieser kürzlich feierte, und sagte, man wolle ihm heute auch „Respekt und Wertschöpfung zollen“. Was sich in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten in Niederösterreich entwickelt habe, habe viele Wurzeln und Ursachen – zu verdanken sei das insbesondere „Persönlichkeiten, die eine Perspektive in sich trugen“. Ofner sei „eine Persönlichkeit, die eine beeindruckende Bilanz legen kann“. Er sei „eine Führungskraft, die Führungsverantwortung an den Tag legt, die man nicht alle Tage findet“, führte der Landeshauptmann aus, dass Ofner „ein Manager im wahrsten Sinne des Wortes“ und „ein profunder Jurist“ sei.

„Du bist ein exzellenter Finanzexperte“, so Pröll zu Ofner. Er vereine in sich „Expertise, Erfahrung und Emotion“. Ofner sei bereits in vielen leitenden Funktionen unter anderem bei Verbund, BEWAG, EVN Mazedonien/Albanien bis hin zum Finanzvorstand der Flughafen Wien AG tätig gewesen. Gemeinsam mit Julian Jäger sei es „gelungen, die Maschine nicht nur gut auf den Boden aufzusetzen, sondern zu einem internationalen Fuhrwerk zu machen“, erinnerte der Landeshauptmann an die schwierigen Zeiten in denen sich der Flughafen Wien damals befunden habe und, dass dieser heute über Auszeichnungen wie „Best Airport Staff in Europe“ und das Prädikat „4-Star-Airport“ verfüge. Eine wichtige Zukunftsperspektive mit dem man am Flughafen anknüpfen wolle, sei die Airport City.

Ofner sei nicht nur ein „erfolgreicher Manager“, sondern auch eine „gestandene Persönlichkeit“, hob Pröll dessen Besonnenheit und Sozialkompetenz hervor. Der Landeshauptmann bedankte sich bei Ofner für den Aufsichtsratsvorsitz in der Hypo Niederösterreich – das sei „eine verantwortungsvolle Position“ – und für seine Präsidentschaft im Management Club Niederösterreich – das sei „wichtig, weil in solchen Plattformen Zukunftsperspektiven entstehen können“.

Vorstandsdirektor Ofner sagte, er freue sich sehr über die Anerkennung des Bundeslandes Niederösterreich. Er bedankte sich bei seiner gesamten Familie, für die Zusammenarbeit mit dem Land Niederösterreich und dafür in ein tolles Team eingebettet zu sein. Aus dem Flughafen Wien wolle man „ein Vorzeigeunternehmen europa- und weltweit machen“. Das Ehrenzeichen sei „Ansporn, in diesem Sinn für Österreich, für das Bundesland Niederösterreich, für unser Unternehmen und für das Gemeinwohl weiterzumachen“, so Ofner.

Prof. Dr. Günther Ofner wurde am 20. Dezember 1956 geboren, studierte Rechtswissenschaften an der Universität Wien und ist seit 2011 Vorstandsdirektor der Flughafen Wien AG und verantwortet als solcher die Bereiche Immobilien- und Standortmanagement, Planung, Bau und Bestandsmanagement, Finanz- und Rechnungswesen, Strategie, Controlling und Beteiligungen, Zentraler Einkauf, Personal und Kommunikation.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA
02742/9005-12163
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005