ÖVP Rudolfsheim-Fünfhaus: Staffelübergabe an Markus Lill mit 100 Prozent

Selbstbestimmtes Wohnen, Wirtschaften und Arbeiten als Grundlage für eine positive Entwicklung des Bezirks

Wien (OTS) - Mit dem gestrigen Bezirksparteitag der ÖVP Rudolfsheim-Fünfhaus übernimmt Markus Lill als Bezirksparteiobmann eine neue politische Verantwortung für den 15. Bezirk.

"Ich freue mich sehr über diese Chance. Mein vorrangiges Ziel ist es, die Lebensumstände der Menschen im Bezirk zu verbessern", so Markus Lill zu seinem Amtsverständnis als Parteiobmann der ÖVP 15. Der bisher bereits als Bezirksrat tätige Versicherungsmanager wurde mit seinem Team, bestehend aus erfahrenen und neuen Kräften, wie auch dem bisherigen Bezirksparteiobmann Georg Hanschitz, mit 100 Prozent der Stimmen gewählt.

Die politische Ausrichtung der ÖVP 15 wurde in einem Leitantrag formuliert, der ebenfalls einstimmig angenommen wurde. Als Kernthemen hat Lill "selbstbestimmtes Wohnen, Wirtschaften und Arbeiten als Grundlage für eine positive Entwicklung des Bezirks" definiert. Die bisherigen politischen Forderungen der ÖVP 15 würden weiterhin gelten, betonte Lill: "Neugestaltung von öffentlichen Flächen, die Nutzung des Areals hinter dem Westbahnhof als Wohn- und Wirtschaftspark sowie eine Frischzellenkur für den Schwendermarkt. Wir haben viel vor. Vor allem aber eine kernige Oppositionspolitik gegenüber Rot-Grün."

Landesparteiobmann Stadtrat Gernot Blümel betonte in seiner Rede, dass die Stärkung der Kernkompetenzen und die klare Positionierung der ÖVP Wien eines der vorrangigen Ziele sei. "Uns geht es vor allem um Gerechtigkeit für die Leistungswilligen, die unsere Systeme erhalten und Wohlstand ermöglichen. Wir sind der Partner für alle, die möglichst selbstbestimmt und eigenverantwortlich ihr Leben gestalten wollen." Die ÖVP Rudolfsheim-Fünfhaus würde dies thematisch bereits ebenso gut vorleben. "Ich wünsche Markus Lill und seinem neuen Team viel Erfolg und Energie für die gemeinsame Arbeit für ein wirtschaftlicheres und lebenswertes Wien", so Blümel abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
(01) 515 43 - 220, Fax:(01) 515 43 - 9200
presse@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0001