Mann bei Raufhandel am Auge verletzt

Wien (OTS) - Am 31.12.2016 kam es gegen 01:40 Uhr in der Taborstraße (2. Bezirk) zu einem Raufhandel zwischen zwei Männern (31, 28). Dem Streit dürfte eine Sachbeschädigung an einem Auto vorangegangen sein. Der 31-Jährige verletzte laut Zeugen den 28-Jährigen am Auge, das Opfer musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Beschuldigte wurde festgenommen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004