Neujahrsansprachen à la ORF III: Österreichische Kunst- und Kulturschaffende aus der Wiener Hofburg

Botschaften von Schenk, Orth, Köhlmeier, Buchbinder, Tobisch, Schröder, Prix u. v. a. am 1. und 2. Jänner über den Programmtag verteilt

Wien (OTS) - Erstmals in der Geschichte der Zweiten Republik startet das neue Jahr ohne Ansprache des österreichischen Bundespräsidenten. Deshalb hat ORF III 18 heimische Kunst- und Kulturschaffende in die Wiener Hofburg eingeladen, die ihre ganz persönlichen Neujahrsansprachen halten werden. Die einzelnen Botschaften präsentiert ORF III am Sonntag und Montag, dem 1. und 2. Jänner 2017, über den ganzen Programmtag verteilt.

Mit persönlichen Wünschen für das neue Jahr richten sich Publikumsliebling Lotte Tobisch, Starpianist Rudolf Buchbinder, Albertina-Direktor Klaus Albrecht Schröder und Architekt Wolf D. Prix an das TV-Publikum. Otto Schenk hingegen erinnert in seiner Neujahrsbotschaft, dass Österreich immer gut darin war, sich das Fremde zu eigen zu machen, und Schriftsteller Michael Köhlmeier reflektiert, was der Mangel an Schönheit mit uns macht. Burgtheater-Doyenne Elisabeth Orth leiht der Demokratie ihre Stimme und Volkstheater-Direktorin Anna Badora erzählt eine Geschichte, die ermutigt, das Unmögliche zu wagen. Musikalisch wird es dann mit den Wiener Sängerknaben, einem Quartett der Wiener Philharmoniker und Liedermacher Ernst Molden. Ganz im Zeichen der Satire steht die „Übergangs-Bundeshymne“ von Michael Ostrowski und Gerald Votava. Schließlich kommen noch Roncalli-Direktor Bernhard Paul, Schriftstellerin Julya Rabinowich, KHM-Direktorin Sabine Haag, Schauspielerin Ulrike Beimpold und Herr Hermes mit ihren Botschaften und Gedanken für das neue Jahr zu Wort.

Die „ORF III Neujahrsbotschaften“ im Überblick:

Sonntag, 1. Jänner:
10.00 Uhr: Rudolf Buchbinder
10.55 Uhr: Sabine Haag
11.50 Uhr: Lotte Tobisch
12.50 Uhr: Klaus Albrecht Schröder
13.45 Uhr: Wolf D. Prix
15.35 Uhr: Otto Schenk
17.25 Uhr: Bernhard Paul
18.15 Uhr: Wiener Sängerknaben
19.45 Uhr: Die Wiener Philharmoniker
22.45 Uhr: Michael Ostrowski und Gerald Votava

Montag, 2. Jänner:
9.30 Uhr: Anna Badora
11.20 Uhr: Michael Köhlmeier
13.35 Uhr: Ernst Molden
15.00 Uhr: Herr Hermes
16.45 Uhr: Gerald Votava
18.10 Uhr: Julya Rabinowich
19.40 Uhr: Ulrike Beimpold
20.10 Uhr: Elisabeth Orth

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002