Rewe-Boss Frank Hensel ist neuer trend-Mann des Jahres

Wien (OTS) - Die trend-Redaktion hat Rewe-Boss Frank Hensel zum "Mann des Jahres 2016" gekürt. Der 58-jährige Sachse wurde vom Supermarkt-Lehrling in der früheren DDR zum erfolgreichsten Handelsmanager Österreichs. Er hat das Image des Konzerns, das noch von der Unternehmenskultur des Billa-Gründers Karl Wlaschek geprägt war, ins Positive gedreht, das Unternehmen geöffnet und trotzdem – oder gerade deswegen – laufend Marktanteile gewonnen, begründet der "trend" in seiner morgen, Donnerstag, erscheinenden großen Jahresendausgabe die Wahl.

Seit 14 Jahren ist der Handelsprofi in Österreich, davon acht als Vorstandsvorsitzender der Rewe International AG. Heute zählen dort neben Bilanzzahlen auch Nachhaltigkeit und Mitarbeiterzufriedenheit. Lieferanten werden als Partner anerkannt, das Attribut „anständig“ hört man öfters, urteilt der trend. Und trotz härtester Konkurrenz konnte Hensel das Unternehmen als unantastbaren Marktführer etablieren. Als er im Jahr 2005 Vorstandsagenden übernahm, lag man bei 29,6 Prozent Marktanteil. Jetzt sind es 35,4 Prozent. „Man muss die Leute nicht wie Sklaven behandeln, um erfolgreich zu sein. Es geht auch anders, und Rewe steht wirtschaftlich mindestens so gut da wie früher“, so Hensel im "trend"-Gespräch.

Ab kommendem Jahr überträgt die deutsche Muttergesellschaft ihr internationales Geschäft zur Gänze an die Tochter in Wiener Neudorf. Das wird sich beim Supermarktriesen (u. a. Billa, Merkur, Penny, Adeg, Bipa) mit einem Umsatzsprung auf rund 17 Milliarden Euro niederschlagen. 2017 wird Hensel sein letztes Jahr im Topmanagement absolvieren und sich dann bei Rewe zurückziehen.

Den Titel "trend-Mann des Jahres" hatten zuletzt Runtastic-Gründer Florian Gschwandtner (2015), KTM-Boss Stefan Pierer (2014) und Immofinanz-Chef Eduard Zehetner (2013) inne.

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion trend
01/21755-0
redaktion@trend.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TRE0001