VP-Gaggl: Gratiskindergarten wie in Wien auch für Kärntner Kinder ermöglichen!

Neues Kinderbetreuungsgesetz verbessert Vereinbarkeit von Beruf und Familie. VP-Initiative im Landtag umgesetzt

Klagenfurt (OTS) - "Das neue Kinderbetreuungsgesetz ist kinder- und familienfreundlich und schafft für Kärnten verbesserte Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie", freut sich der VP-Familiensprecher, Herbert Gaggl, über die heutige Beschlussfassung im Kärntner Landtag. Besonders berufstätige Eltern profitieren künftig von der Möglichkeit, dass Kinder durch Betriebs-Tagesmütter und -Väter direkt am Arbeitsplatz betreut werden. "Das spart nicht nur wertvolle Familienzeit, sondern ermöglicht dem Kind auch eine professionelle Betreuung in der Nähe der Eltern", erläutert Gaggl. Auch für die Betriebe ist das ein enormer Wettbewerbsvorteil, da die Familienfreundlichkeit von Unternehmen gestärkt wird.

Um die Kärntner Familien weiter zu entlasten, sei es außerdem notwendig, die Kosten für die Kinderbetreuung zu reduzieren. "Das Land Kärnten muss künftig auch den Kindergartenbesuch gratis anbieten, wie es in Wien und Niederösterreich bereits stattfindet. Die Chancen für eine optimale Betreuung der Kinder müssen überall gleich sein", fordert Gaggl. Das ermögliche den gleichen Zugang zur Kinderbetreuung unabhängig vom Einkommen. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Club im Kärntner Landtag
+43 (0)463 513 592
office@oevpclub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKV0004