GRÜNE Kärnten/Mitsche: Freude über Votum für Van der Bellen

Jetzt für ein neues Miteinander einsetzen! Brückenbauen beginnt in den Gemeinden.

Klagenfurt (OTS) - „Mit Freude sehen wir dieses historische Ergebnis“, kommentiert Marion Mitsche, Landessprecherin der Grünen Kärnten, „es ist das erste Mal, dass ein Bundespräsident nicht aus den etablierten Parteien kommt, sondern im Rahmen einer breiten Wahlbewegung Parteigrenzen überwunden hat und mit seiner besonnenen Art, seiner Erfahrung und seine Persönlichkeit überzeugt hat.“

Das Kärntner Ergebnis nennt Mitsche ein „Votum hin zu einem positiven Zukunfts-Kurs“: „Insbesondere auch im ländlichen Bereich haben die Menschen ein Zeichen für einen Präsidenten der Mitte gesetzt, der sich ganz ausdrücklich seinem Land und seinem besten Wissen und Gewissen verpflichtet fühlt.“

Mitsche dankt allen KärntnerInnen, die sich dafür eingesetzt haben, dass dieser Wahlgang verfassungskonform und korrekt stattfinden konnte, und allen KärntnerInnen, die sich „über einen wirklich extrem langen Zeitraum unermüdlich“ für Alexander Van der Bellen engagiert hatten. „Jetzt gilt es, diesen Schwung mitzunehmen. Der Wahlkampf hat polarisiert. Ich bitte alle GemeinderätInnen im Sinne des heutigen Ergebnisses, sich für ein neues Miteinander einzusetzen, denn in unseren Gemeinden beginnt das Brückenbauen.“

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen Kärnten
Mag. Elke Galvin
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
0664/831 74 35
elke.galvin@gruene.at
http://kaernten.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRK0001