Streit beim Fußballmatch: Mannschaften, Trainer und Zuschauer gehen aufeinander los

Wien (OTS) - Am 26.11.2016 geschah gegen 15:40 Uhr auf einem Fußballplatz in der Jochbergengasse (21. Bezirk) ein großer Raufhandel. Laut Aussagen kam es wegen spielerischen Entscheidungen am Platz zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung zwischen Spielern, in die sich auch Trainerpersonal und Zuschauer einmischten. Beim Eintreffen der Polizeikräfte hatte sich der Tumult bereits wieder aufgelöst. Es wurden 31 Personen wegen der Beteiligung an dem Raufhandel zur Anzeige gebracht.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003