Vierteiliger „ORF III Themenmontag“ über das Geschäft mit der Gesundheit

U. a. mit Doku-Premiere „Die Vitaminlüge – Wie uns die Gesundheitsindustrie ködern will“

Wien (OTS) - Künstliche Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel werden gerade in der nasskalten Jahreszeit tagtäglich von Millionen Menschen eingenommen – ein milliardenschwerer Markt, der stetig wächst. ORF III Kultur und Information beleuchtet am Montag, dem 28. November 2016, ab 20.15 Uhr in einem vierteiligen „Themenmontag“ die Geschäfte der Gesundheitsindustrie.

Zum Auftakt des Themenabends geht der Medizinjournalist Bernhard Hain in der ORF-III-Neuproduktion „Die Vitaminlüge – Wie uns die Gesundheitsindustrie ködern will“ der Vitamingläubigkeit der Menschen auf den Grund. Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel zählen zu den wichtigen Einnahmequellen der Gesundheitsindustrie. Gerade im Herbst greifen viele Menschen zu solchen Ersatzpräparaten in dem Glauben, sich dabei etwas Gutes zu tun. Doch gilt es als erwiesen, dass schon eine halbwegs ausgewogene Ernährung jeden Vitaminbedarf abdeckt. Dazu mahnen Wissenschafter, dass vor allem mit fettlöslichen Vitaminen sorgsam umgegangen werden soll, da ein Zuviel davon schadhaft sein kann.
Auch der Markt an Vitamin-D-Produkten wächst stetig – schon Säuglinge bekommen eine tägliche Ration verabreicht. Die Dokumentation „Vitamin D – Gesundheit aus der Sonne“ (21.05 Uhr) von Judith Schaller und Annette Schmaltz beschäftigt sich mit dem „Sonnenvitamin“, dessen Wirksamkeit in Studien angezweifelt wird.
Die Filmemacher Laurent Richard und Wandrille Lanos zeigen danach in „Dubiose Machenschaften: Das Geschäft mit der Krankheit“ (21.55 Uhr), wie die erfolgreiche Vermarktung von Krankheiten, im Fachjargon auch „Condition Branding“ genannt, die moderne Medizin zu einem riesigen Marketingunternehmen macht. So werden normale Zustände, wie etwa die Menopause, medikamentös behandelt und harmlose Unpässlichkeiten als ernstzunehmende Krankheiten dargestellt.
Die Dokumentation „Impfen – Schutz oder Gefahr?“ um 22.55 Uhr beschließt den „ORF III Themenmontag“. Impfen ist zum Politikum geworden – seitdem viele nicht mehr in den Krankheiten, sondern in der Schutzimpfung die wahre Gefahr zu erkennen glauben. In den vergangenen Jahren hat sich ein fester Kern von Impfskeptikern und Impfgegnern gebildet, der über das Internet seine eigenen Ansichten verbreitet und sich großen Zulaufs erfreut.

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001