WIR-Bürger fordern "Sperrstunde für Nagl!“

“UNABHÄNGIGE BÜRGERLISTE GRAZ - WIR“ kündigt Kandidatur zur Grazer Gemeinderatswahl an.

Graz (OTS) - Unter dem Motto “Zeit für Unabhängigkeit“ stellte sich am 24. Nov. die “UNABHÄNGIGE BÜRGERLISTE GRAZ - WIR“ erstmals den Grazer Bürgern vor und kündigte ihre Kandidatur bei der Gemeinderatswahl an.

Bei vollem Saal sprachen die Obfrau des POLITISCHEN BILDUNGSVEREINS DER UNABHÄNGIGEN Dagmar Zidek und Spitzenkandidat Gerhard Mariacher im Cafe Deutsch über die Schwerpunkte des Programms:
Durchsetzung der direkten Demokratie, Persönliche Haftung für Politiker und Offenlegungspflicht für Planungen und Projekte.

“Intransparenz, Politfilz, Parteibuchwirtschaft und die ungezügelte Schuldenpolitik lähmen unsere Heimatstadt Graz“, sagte Gerhard Mariacher.

Die Liste will Auge und Ohr der Bürger im neuen Grazer Gemeinderat sein. “Unser Ziel ist es, in der kommenden Funktionsperiode die Kontrollfunktion innerhalb des Grazer Gemeinderates einzunehmen.“, erklärte Dagmar Zidek in ihrer Rede.

Die Bürgerliste will vor allem die Bürger erreichen, die sich von den etablierten Parteien nicht mehr vertreten fühlen.

Rückfragen & Kontakt:

KONTAKT: Claudio Schiesl (Pressesprecher)
Email: presse@wirbuerger.info
Tel.: 06503815131
Web: www.wirbuerger.info

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006