Netrebko & Gabalier in der Synchron Stage Vienna

Zwei Musikstars standen erstmals gemeinsam vor dem Mikrofon

Wien (OTS) - Auf den ersten Blick scheinen Anna Netrebko und Andreas Gabalier auf zwei völlig unterschiedlichen musikalischen Planeten beheimatet zu sein. Netrebko ist in allen renommierten Opernhäusern der Welt zu Hause, der „Volks-Rock’n’Roller“ Gabalier füllt mit seinen Auftritten große Stadien. Ende Oktober standen die beiden erstmals gemeinsam in der Synchron Stage Vienna vor dem Mikrofon, um den Gabalier-Hit „Amoi seg’ ma uns wieder“ in einer symphonischen Version mit großem Orchester aufzunehmen. Eingebettet in den Klang des Orchesters unter der Leitung von Christian Kolonovits verschmolzen beide Stimmen zu einer Einheit jenseits musikalisch-stilistischer Grenzen. Das Duett erscheint heute auf dem Album „MTV Unplugged“ von Andreas Gabalier.

Fotodownload: http://www.ots.at/redirect/Netrebko_Gabalier

Synchron Stage Vienna vereint musikalische Welten

Tonaufnahmen mit großem Symphonieorchester und Gesangssolisten erfordern nicht nur einen entsprechenden Raum, dieser muss auch über eine exzellente Akustik verfügen und mit modernster Technologie ausgestattet sein. All das bietet die Synchron Stage Vienna am Wiener Rosenhügel, von der auch Gabaliers Management in den höchsten Tönen schwärmte: „Es ist ein Platz der Superlative. Eines der weltweit besten Tonstudios mit einem Aufnahmeraum, der jedes Kommandopult der Enterprise in den Schatten stellt.“ Als Bonus bietet die Synchron Stage Vienna einen speziellen „Wohlfühlfaktor“, der die KünstlerInnen auch zu unkonventionellen Aktionen animiert: Nach der Aufnahme mit Anna Netrebko setzte sich Andreas Gabalier noch an den hauseigenen Steinway-Flügel und demonstrierte, wie er „Amoi seg’ ma uns wieder“ schrieb.

Synchron Stage Vienna

Im Jahr 2013 übernahm die Vienna Symphonic Library die historische, denkmalgeschützte Synchronhalle am Gelände der Rosenhügel-Filmstudios vom Österreichischen Rundfunk. Das Gebäude, in den 1940er Jahren für bildsynchrone Tonaufnahmen errichtet, wurde in einer zweijährigen Umbauphase revitalisiert und zu einer weltweit einzigartigen Musikproduktionsstätte ausgebaut. Auf einer Gesamtfläche von über 3.000 m2 stehen mehrere Aufnahme- und Regieräume, Editing-Studios, Einzelkabinen („Iso Booths“), zwei Instrumentenlager mit mehreren Klavieren und über 300 Schlaginstrumenten, ein Notenarchiv, Aufenthaltsräume sowie Büros und Lounges für Produzenten, Komponisten, Mitarbeiter und Gäste zur Verfügung. Dabei eröffnen die hauseigenen Software-Entwicklungen der Vienna Symphonic Library in Kombination mit traditionellen Aufnahmeverfahren völlig neue klangliche und kreative Möglichkeiten.

Die Vienna Symphonic Library

Die Vienna Symphonic Library GmbH ist ein forschungsorientiertes Unternehmen mit Sitz in Wien, das sich seit seiner Gründung im Jahr 2000 unter der Leitung von Herbert Tucmandl zu einem der weltweit führenden Entwickler innovativer Musiksoftware und orchestraler Sample-Libraries etabliert hat. Bis dato wurden ca. 2,5 Millionen Samples von Orchesterinstrumenten mit einem Datenvolumen von über einem Terabyte digitalisiert und veröffentlicht.

www.vsl.co.at
www.synchronstage.com

Rückfragen & Kontakt:

SKYunlimited | Sylvia Marz-Wagner
0699 16448001 | sylvia.marz-wagner@skyunlimited.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SKY0001