Renner: EU-Gratis-Interrailticket für junge Leute klasse Idee für Europas Zusammenwachsen

Jugend soll andere Länder und deren Menschen hautnah kennenlernen können

St. Pölten (OTS) - „Die Idee eines EU-gratis-Bahntickets für Interrail quer durch Europa ist eine wirklich klasse Idee und sie sollte unbedingt weiterverfolgt, ja umgesetzt werden. Unsere jungen Leute sollen andere Länder und Menschen hautnah kennenlernen und auch mal bei ihnen zu Hause sein - nicht nur immer über Internet oder den Fernsehschirmen“, so Niederösterreichs Landesvize LHStv. Mag. Karin Renner.

Für die Idee macht sich die christdemokratisch-konservative Europäische Volkspartei (EVP) im Europaparlament stark. „Ich habe da keine Berührungsängste, gute Ideen von anderen muss man aufgreifen, zudem hat auch unser Verkehrsminister Jörg Leichtfried seine Zustimmung signalisiert“, so Renner, die noch einen Schritt weiter gehen möchte. „Europa ist in vielen Köpfen noch immer nicht positiv angekommen, ja wird vielfach als bürokratischer Moloch diskreditiert, der ‚fern von den Alltagssorgen der Menschen ist‘. Ich würde mir wünschen, wenn bereits jede Neue Mittelschule in Niederösterreich eine Schulpartnerschaft mit einer Schule in einem EU-Land eingehen würde - nicht nur mit einer intensiven Kommunikation, sondern auch mit einem SchülerInnenaustausch, der von Bundes- und Landesseite auch finanziell unterstützt wird. Zusammenwachsen heißt miteinander reden und sich kennenlernen - da haben wir noch viel zu tun“, so Renner. (Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

SPNÖ-Landesregierungsfraktion/SPNÖ-Landtagsklub
Mag. Andreas Fiala
Pressesprecher
02742/9005 DW 12794, Mobil: 06642017137
andreas.fiala@noel.gv.at
www.noe.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0003