ORF III am Donnerstag: TV-Schwerpunkt „Kaiser Franz Joseph und das Salzkammergut“, „60 Minuten.Politik“ über Jugend in der Krise

Außerdem: Budgetgespräche im Nationalrat, Miguel Herz-Kestranek in „Kultur Heute“, „Zeit.Gespräch“ mit Orientalistin Fawzia Al-Rawi

Wien (OTS) - Mit dem dritten und letzten Tag der Nationalratssitzung eröffnet ORF III Kultur und Information das Programm am Donnerstag, dem 24. November 2016: Zur Debatte stehen die Budgets für das Jahr 2017 in den Bereichen Wirtschaft, Verkehr, Technologie und Innovation. „Politik live“ überträgt die Sitzung – kommentiert von Andreas Heyer, Christine Mayer-Bohusch, Reiner Reitsamer und Martin Wendel – ab 9.00 Uhr in voller Länge. ORF 2 ist parallel bis 13.00 Uhr mit Patricia Pawlicki und Fritz Jungmayr dabei.

Im Vorabend begrüßt Ani Gülgün-Mayr in „Kultur Heute“ (19.50 Uhr) Schauspieler und Autor Miguel Herz-Kestranek, der das Publikum im Hauptabend durch die neue „Land der Berge“-Produktion „Kaiser Franz Joseph und das Salzkammergut“ (20.15 Uhr) führt. Anlässlich des 100. Todestages des Monarchen am 21. November 2016, beschäftigt sich der Film mit der privaten Seite Franz Josephs. Bei seinem Pflichtbewusstsein als „oberster Beamter“ der Monarchie konnte er seine Privatheit nirgendwo so leben wie im „zehnten österreichischen Bundesland“, dem Salzkammergut. Ausgehend von Bad Ischl folgt der Film den Spuren des Kaisers über den Fuschlsee, den Wolfgangsee und den Mondsee, über das Tal der Vöckla, den Traunsee und das Almtal bis hin zur Dachsteinregion ins Ausseerland.
Die Sommerfrischeresidenz des Kaisers zog neben großen Teilen des Hofes und des Adels vor allem aber auch die kulturelle Elite seiner Epoche nach Ischl. Schriftsteller, Komponisten, Schauspieler – sie alle ließen den Kurort jeden Sommer zum kulturellen Zentrum der Monarchie erblühen. Regisseur Günther Madlberger zeigt in seiner Dokumentation „Kaiserstadt Bad Ischl“ (21.05 Uhr) die historische Größe und Schönheit des Ortes, der zu jener Zeit so etwas wie die altösterreichische Entsprechung des heutigen Monte Carlo war. Danach erzählen Persönlichkeiten wie Musiker Hubert von Goisern, Schriftsteller Alfred Komarek und Kaiser-Urenkel Markus Habsburg in Sandra Galatz’ Film „Kaiser, Tracht und Berge: Das Salzkammergut“ (21.55 Uhr) über die besondere Beziehung zu ihrer Heimat.

Eine neue Ausgabe von „60 Minuten.Politik“ (22.25 Uhr) widmet sich anschließend den prekären Lebensumständen der jungen Generation:
Jeder fünfte Jugendliche oder junge Erwachsene in Europa ist arbeitslos, ein Drittel davon langzeitarbeitslos. Während die Zahl der von Armut bedrohten Senioren sinkt, steigt sie bei den Jungen immer weiter an. Unter dem Motto „Wie kommt die Jugend aus der Krise?“ diskutieren ORF-III-Chefredakteur Christoph Takacs und Andreas Koller, stv. Chefredakteur der „Salzburger Nachrichten“, mit den Jugendsprecherinnen und Jugendsprechern der Parlamentsparteien. Zu Gast sind Katharina Kucharowits (SPÖ), Asdin El Habbassi (ÖVP), Petra Steger (FPÖ), Julian Schmid (Die Grünen), Claudia Gamon (NEOS) und Martina Schenk (Team Stronach).

Zum Abschluss des Programmabends führt Gastgeber Michael Kerbler ein „Zeit.Gespräch“ (23.30 Uhr) mit der in Bagdad geborenen Orientalistin Rosina-Fawzia Al-Rawi Al-Rifai. Aus der Sicht einer Frau, die in der arabischen und der westlichen Kultur gleichermaßen zu Hause ist, analysiert die Wissenschafterin, wie sich der gesellschaftliche Umbruch, der durch die sogenannte „Arabellion“ im Winter 2010/2011 losgetreten wurde, selbst in Zeiten der Krise und des Krieges fortsetzt.

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0008