Scheele: Integrationsjahr für AsylwerberInnen schaffen

Menschen brauchen echte Chance auf Integration

St. Pölten (OTS) - „Wenn wir Integration verlangen, dann müssen wir den Menschen auch echte Chancen zur Integration bieten. Daher sind wir der Meinung, dass die Schaffung eines verpflichtenden Integrationsjahres mit entsprechenden Angeboten und Möglichkeiten unbedingt notwendig ist“, begründet SPNÖ-Landtagsmandatarin Mag. Karin Scheele die Einbringung eines diesbezüglichen Antrages im NÖ-Landtag. Konkret soll dieses Integrationsjahr vor allem entsprechende Deutschkurse, Orientierungskurs, Arbeitsvorbereitung aber auch Kompetenz-Clearings und Bewerbungstraining beinhalten.

In den Deutschkursen sollen in mindestens 15 Wochenstunden die so notwendigen Sprachkenntnisse vermittelt werden. „Die Sprache des Gastlandes zu beherrschen ist die absolute Grundvoraussetzung zur Integration. Ohne die Sprache zu können, ist Integration fast unmöglich. Daher müssen wir den Menschen, die in Österreich Schutz und Hilfe finden, so früh wie möglich auch die Chance geben, unsere Sprache zu lernen“, erläutert Scheele. Daneben soll in den Orientierungskursen ein Grundwissen über den Alltag und das Gesellschaftssystem vermittelt werden. In den angestrebten Kompetenz-Clearings geht es darum, sprachliche, schulische und berufliche aber auch informelle Kompetenzen der Neuankömmlinge abzuklären.

„Den Integrationsangeboten soll durchaus auch eine entsprechende Mitwirkungspflicht gegenüber gestellt werden. Aber wenn wir von den Menschen erwarten, dass sie Deutsch lernen und sich in die Gesellschaft einfügen, dann müssen wir ihnen auch die entsprechenden Möglichkeiten eröffnen. Dass unser diesbezüglicher Resolutionsantrag im Rahmen der Mindestsicherungsdebatte von der ÖVP abgeschmettert wurde, ist bedenklich. Denn die ÖVP hat damit nicht nur den Ärmsten der Armen das Wenige, das sie zur Verfügung haben gekürzt, sondern auch noch den Menschen, von denen sie Integration verlangt, keine Chance dazu gegeben“, so Scheele abschließend.
(Schluss) kr

Rückfragen & Kontakt:

SPNÖ-Landesregierungsfraktion/SPNÖ-Landtagsklub
Mag. Andreas Fiala
Pressesprecher
02742/9005 DW 12794, Mobil: 06642017137
andreas.fiala@noel.gv.at
www.noe.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001