NEOS Wien ad FPÖ Favoriten: Parkpickerl-Dilemma ist FPÖ-Dilemma

Wien (OTS) - „Wir begrüßen zwar die Bürgerversammlung und die Informationsveranstaltungen, die in Wien Favoriten zum Parkpickerl stattfinden. Dass wir diese Diskussionen in dieser Reihenfolge jetzt überhaupt führen müssen, haben wir insbesondere der FPÖ zu verdanken. Die Einführung des Parkpickerls - ohne zuvor die von NEOS geforderte Bürger_innenbefragung durchzuführen - wurde erst durch die Abwesenheit eines FPÖ-Mandatars in der Bezirksvertretungssitzung ermöglicht. Wäre der Mandatar der FPÖ Favoriten zusammen mit dem nicht amtsführenden Vizebürgermeister Gudenus nicht in Weißrussland Schokolade essen gewesen, wäre es nie zu diesem Dilemma gekommen“, zeigt sich Christine Hahn, Klubobfrau von NEOS Favoriten, verärgert.

„Jetzt sich als Vertreter des Volkes auszuspielen offenbart wieder einmal die Doppelmoral, die sich im politischen Wirken der FPÖ wie ein roter Faden durchzieht. Liebe FPÖ-Favoriten: Lieber weniger Sitzungen schwänzen und mehr politische Verantwortung übernehmen", so Hahn abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

NEOS Wien Rathausklub
Presse
+43 664 8491542
Elisabeth.Pichler@neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKW0002