NÖ Landtag: Dr. Gabriele Von Gimborn MPH: moralischer Werteverfall unserer sogenannten „Elite – Politiker“ in NÖ?

Kinderehen und rituelle weibliche Genitalverstümmelung in NÖ toleriert?

St. Pölten (OTS) - „Gegen die Anträge „Strengeres Vorgehen und Maßnahmen gegen weibliche Genitalverstümmelung“ und „ Verbot von Kinderehen“ sprachen sich gestern ÖVP, SPÖ und die Grünen im NÖ Landtag aus. Das ist für dieses Land beschämend! Im Umkehrschluss impliziert dies, dass unsere „Elite-Politiker“ das befürworten!“, ärgert sich LAbg Dr. Von Gimborn MPH.

„Man könnte annehmen, dass diese vor lauter Angst und „Political correctness“ Vogel Strauß Politik betreiben und sich hinter Paragraphen verstecken und damit indirekt den Scharia-Gesetzen Tor und Tür öffnen. Es ist untragbar und auch unfassbar, wie gut gemeinte Anträge von der ÖVP umformuliert werden, nur um ja nicht an irgendwelche Gruppierungen anzustreifen. Nur diese umgestalteten neuen Anträge sind so weitläufig und inhaltslos und verfehlen meist das Ziel des Originalantrages", führt Von Gimborn weiter aus.

„Ging es doch in den Anträgen, die wir mit der FPÖ gemeinsam einbrachten, um den Schutz von Mädchen und Frauen, um die Einhaltung der Menschenrechtsgesetze und um die Würde des Menschen schlechthin. Für mich ist es unfassbar, dass trotz der detaillierten Ausführungen solch eine Ignoranz im NÖ Landtag herrscht. Hier zeigt sich wieder einmal, dass unser Wertesystem den Verantwortlichen anscheinend egal ist. Tausende von Menschen passierten ungehindert und unkontrolliert unser Grenzen, keine Ahnung, wie sie sich in unserem Land verhalten müssen und bringen ihre religiös geprägten Werte in unser Land. Werte, die mit unseren nicht kompatibel sind! Und niemand in der politischen Führung im Lande schreit auf! Es ist eine Politik des Wegsehens!!! Das wollen die Bürger nicht und das wollen wir nicht!”, wettert die LAbg. Dr. Von Gimborn.

Rückfragen & Kontakt:

KD Dr. Werner Katschnig
Werner.katschnig@burgerlandtag.at
0676/5212333

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LTN0002