AKS: Tag der Schüler_innen kein Tag zum Feiern!

AKS-Vorsitzende Chalendi zum heutigen internationalen Tag der Schüler_innen: „Endlich die Stimme der Schülerinnen und Schüler hören!“

Wien (OTS) - Am heutigen Donnerstag, den 17. November wird auf der ganzen Welt der Tag der Schüler_innen und Studierenden begangen. In Österreich stellen Schüler_innen mit 1,1 Millionen die größte Berufsgruppe dar und haben ein europaweit einzigartiges Vertretungssystem.

„Heute ist der richtige Tag, um uns Schülerinnen und Schüler ein wenig feiern zu lassen, aber auch um auf die zahlreichen Probleme hinzuweisen, die uns Schülerinnen und Schülern auch in Österreich noch tagtäglich begleiten“, hält Jasmin Chalendi, Bundesvorsitzende der Aktion kritischer Schüler_innen, fest.

„Bildung ist ein Privileg, dass nicht alle Schülerinnen und Schüler auf der Welt haben und nach wie vor in Österreich von Eltern weitervererbt wird und oft nicht leistbar ist“. so Chalendi weiter. Die vor Kurzem präsentierte Bildungsreform mitsamt dem Autonomiepaket brachte zwar endlich Schwung in die bildungspolitische Diskussion, jedoch gibt es auch hier einige Punkte zu kritisieren.

„Erst wenn die Politik Schülerinnen und Schüler endlich ernst nimmt und auf Vorschläge und Ideen eingeht, können wir den internationalen Tag der Schülerinnen und Schüler endlich wirklich feiern. Doch das kann nur funktionieren, wenn wir auch genug über bildungspolitische Prozesse in Österreich informiert sind“, wirft Chalendi ein.

Deswegen startet die Aktion kritischer Schüler_innen am heutigen Tag einen Bildungsnewsletter, der von allen Schülerinnen und Schülern in ganz Österreich gratis und ganz einfach per WhatsApp abonniert werden kann. Einfach ‚Start’ an die Nummer 0699/11408322 schicken und schon bekommt man ein wöchentliches Update zur Bildungspolitik in Österreich.

„Denn nur, wenn wir uns informieren und in der bildungspolitischen Debatte am laufenden bleiben, können Schülerinnen und Schüler wieder zu wichtigen politischen Akteurinnen und Akteuren werden!“, so Chalendi abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Aktion Kritischer Schüler_innen
Paul Pumsenberger
Pressereferent
0664 3963999
paul.pumsenberger@aks.at
www.aks.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SJO0001