Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Vom Wiener Kammerchor bis zum Vienna Saxophonic Orchestra

St. Pölten (OTS/NLK) - Unter dem Titel „Genesis Vocalis“ zeichnet der Wiener Kammerchor unter der Leitung von Michael Grohotolsky heute, Donnerstag, 17. November, ab 19.30 Uhr im Audi Max der Donau-Universität Krems, umgeben von einer eigens entwickelten Lichtinstallation, mit Werken von Carl Orff, Wolfram Buchenberg, Sven-David Sandström, Veljo Tormis, John Bennet, Camille Saint-Saëns, Gyorgy Ligeti u. a. stimmlich die sieben Tage der Schöpfung nach. Der Eintritt ist frei; Anmeldungen unter e-mail andrea.kaufmann@donau-uni.ac.at; nähere Informationen unter 02732/893-2571 und www.donau-uni.ac.at/musik.

Heute, Donnerstag, 17. November, entführt auch Nina Proll samt Band und Tänzern im VAZ St. Pölten in die Spelunken und Kneipen der Vorstadt und präsentiert ab 20 Uhr im Rahmen ihrer großen „Nina-Proll-Show“ eine Mischung aus Entertainment, Show, Stand-Up Comedy und Vorstadtliedern. Nähere Informationen und Karten beim VAZ unter 02742/714 00, e-mail ticket@vaz.at und www.vaz.at.
Ebenfalls heute, Donnerstag, 17. November, lädt das Museum Mödling im Thonetschlössl ab 18.30 Uhr zu „Begegnungen am Klavier“ mit Elzbieta Mazur. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen beim Museum Mödling unter 02236/241 59, e-mail museum.moedling@tele2.at und www.museum-moedling.at.
Im Festspielhaus St. Pölten steht heute, Donnerstag, 17. November, ab 20 Uhr der singende Bassist Avishai Cohen auf der Bühne und bringt gemeinsam mit dem Tonkünstler-Orchester Niederösterreich Jazz mit Latin und arabische Rhythmen mit westlichen Harmonien zusammen. Am Sonntag, 20. November, macht dann das Orchester unter Yutaka Sado gemeinsam mit 500 Choristen aus Wien und Niederösterreich Ludwig van Beethovens Symphonie Nr. 9 inklusive des Chorfinales nach Friedrich Schillers Ode „An die Freude" zu einem Klangerlebnis der besonderen Art; Beginn ist um 18 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-600, e-mail karten@festspielhaus.at und www.festspielhaus.at.

Morgen, Freitag, 18. November, schlüpft Chris Pichler ab 19.30 Uhr im Konzerthaus Weinviertel in Ziersdorf in die Rolle von Wolfgang Amadeus Mozart und präsentiert gemeinsam mit Bernhard Prammer am Hammerklavier „Mozarts Leben in Briefen und Musik“. Nähere Informationen und Karten beim Konzerthaus Weinviertel unter 02956/2204-16, e-mail tickets@konzerthaus-weinviertel.at und www.konzerthaus-weinviertel.at.
Im Wilhelm-Kienzl-Museum im Hellerhof in Paudorf bei Krems kombiniert das Quartett Schrammel & Die Jazz morgen, Freitag, 18. November, ab 19 Uhr die Vielfältigkeit des Jazz mit einer für Einflüsse aller Art offenen Schrammelmusik. Nähere Informationen unter 0676/6354091; Karten bei der Marktgemeinde Paudorf unter 02736/6575.
„Wenn‘s Joahr umageht..." macht die Waldviertler Gruppe Nagerlsterz stets Station im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, um Gedanken zum Jahresende in Wort und Musik auf die Bühne zu bringen. Heuer steht der stimmungsvolle Abend am morgigen Freitag, 18. November, ab 20 Uhr auf dem Spielplan. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und www.tam.at.
Die Erhaltung und Wiederbelebung des Kulturgutes sowohl der böhmisch-mährischen als auch der typischen Weinviertler Musik haben sich die Weinviertler Mährischen Musikanten zum Ziel gesetzt, die am Freitag, 18. November, ab 21 Uhr im Alten Depot in Mistelbach zu hören sind. Nähere Informationen und Karten beim Alten Depot Mistelbach / Verein Erste Geige unter 02572/3955, e-mail office@erste-geige.at und www.erste-geige.at.
Eine „Soundcollection of Drums“ präsentieren die „Kulturwochen Amstetten“ morgen, Freitag, 18. November, ab 20 Uhr im Rathaussaal Amstetten; Teil der Klanglandschaft sind auch eigens konzipierte Alltagsgegenstände. Nähere Informationen unter 07472/601-454, e-mail info@amstetten.at und www.amstetten.at.

Am Samstag, 19. November, gestaltet Andreas Stockinger ab 20 Uhr im Promulgationssaal von Stift Seitenstetten einen Klavierabend mit Werken von Nikolai Mendtner, Nikolai Mjaskowski, Alexander Skrjabin, Sergei Rachmaninoff, Franz Liszt und Johannes Brahms. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen beim Klosterladen Seitenstetten unter 07477/42300-277.
In der Pfarrkirche Böhlerwerk bringt das Ensemble Les Amis am Samstag, 19. November, ab 19.30 Uhr Joseph Haydns Streichquartett in g-moll op.74/3, Wolfgang Amadeus Mozarts Klarinettenquintett in A-Dur KV 581 sowie das Streichquartett in D-Dur D 94 und den Quartettsatz in c-moll D 703 von Franz Schubert zur Aufführung. Nähere Informationen und Karten u. a. bei der Marktgemeinde Sonntagberg unter 07448/2290.
„Juwele der Kammermusik“ von Joseph Haydn, Antonín Dvořák und Robert Schumann intonieren das Artis Quartett und Barbara Moser am Klavier am Samstag, 19. November, ab 18 Uhr in der Kulturfabrik Hainburg. Nähere Informationen und Karten unter 0664/73 61 64 93, e-mail hainburger@haydngesellschaft.at und www.haydngesellschaft.at.
„Quo Vahid. Music Meets Magic“ nennt sich ein Abend am Samstag, 19. November, im Congress Casino Baden, wo Vahid Khadem-Missagh, begleitet von der Pianistin Veronika Trisko, ab 19.30 Uhr Werke von Johannes Brahms, Pjotr Iljitsch Tschaikowski, Maurice Ravel u. a. in neuem Kleid sowie magische Überraschungen spielt. Nähere Informationen und Karten beim Congress Casino Baden unter 02252/444 96-444, e-mail tickets.ccb@casinos.at und www.casinos.at.
Ebenfalls am Samstag, 19. November, unternehmen junge Talente aller landesweiten Musikwettbewerbe ab 18 Uhr im Haus der Regionen in Krems/Stein unter dem Titel „Crossover“ solistisch und im Ensemble einen musikalischen Streifzug durch verschiedene Stile der Musikgeschichte. Der Reinerlös des Konzerts kommt der karitativen Organisation Hilfe im eigenen Land - Katastrophenhilfe Österreich zugute; nähere Informationen und Karten beim Haus der Regionen unter 02732/850 15-23, e-mail ticket@volkskultureuropa.org und www.volkskultureuropa.org.
Die Internationale Ignaz Joseph Pleyel Gesellschaft (IPG) hat für Samstag, 19. November, im Pleyel Kulturzentrum in Ruppersthal ein Konzert mit der Sopranistin Regina Schörg und Cesary Kwapisz am Hammerflügel angekündigt. Beginn ist um 17 Uhr; nähere Informationen unter 0664/495 37 27 und www.pleyel.at.
Die Streichquartett e-moll op. 44/2 von Felix Mendelssohn Bartholdy sowie cis-moll op. 131 von Ludwig van Beethoven bringt das aus Mitgliedern der Wiener Symphoniker zusammengesetzte EOS-Quartett am Samstag, 19. November, ab 19.30 Uhr im Stadtmuseum Wiener Neustadt zur Aufführung. Nähere Informationen und Karten beim Stadtmuseum Wiener Neustadt unter 02622/373-951 und www.stadtmuseum.wrn.at.
In der Arena Nova in Wiener Neustadt wiederum machen am Samstag, 19. November, ab 20 Uhr Seiler & Speer im Zuge ihrer „Ham Kummst“ Tour 2016 Station; Support ist Turbobier aus Wiener Neustadt. Nähere Informationen und Karten bei der Arena Nova unter 02622/223 60-0, e-mail office@arenanova.com und www.arenanova.com.
Im JazzClub Drosendorf gastiert am Samstag, 19. November, die Band The Common Blue und präsentiert ab 20 Uhr ihr charakteristisches Sound-Kontinuum aus Elementen unterschiedlichster Musikstile. Nähere Informationen und Karten unter 0664/9364090 und www.jazzclub-drosendorf.at.
Im Danubium Stadtsaal Tulln laden The Flying Pickets am Samstag, 19. November, ab 19.30 Uhr zu einer „Christmas Party 2016“. Nähere Informationen und Karten u. a. unter 02272/626 93 und www.danubium.at.
Vom traditionellen bis hin zum männervernichtenden Volkslied reicht das Repertoire des Ensembles Frauenkompott, sechs Freundinnen aus Falkenstein und Poysbrunn, das am Samstag, 19. November, ab 20 Uhr in der Freien Werkstatt in Frättingsdorf zu Gast ist. Nähere Informationen und Karten unter 0660/4745126, Josef Koch.
In der Redbox im Haus der Jugend Mödling steht am Samstag, 19. November, ab 19 Uhr ein Konzert mit Noiseflash auf dem Programm. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Jugend Mödling unter 02236/866363, e-mail redbox@hausderjugend.at und http://redbox-moedling.at.
In der Bühne Mayer in Mödling indes spielen Roland Neuwirth und seine Extremschrammeln am Samstag, 19. November, ab 20 Uhr im Zuge ihrer Abschiedstour „Das End vom Liad“. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer in Mödling unter 02236/244 81, e-mail office@mautwirtshaus.at und www.mautwirtshaus.at.
Das Kammerorchester Scheibbs unter Judith McGregor gibt am Samstag, 19. November, ab 19.30 Uhr in der Kartause Gaming und am Sonntag, 20. November, ab 16 Uhr im Autohaus Pruckner in Scheibbs zwei Konzerte mit Werken der klassischen Musikliteratur: Josef Haydns „Armida“ Ouvertüre, Ludwig van Beethovens Konzert Nr. 1 in C-Dur für Klavier und Orchester op. 15, die Serenade Nr. 3 in e-moll op. 21 von Robert Fuchs sowie Wolfgang Amadeus Mozarts Symphonie in D, der „Pariser Symphonie“, KV 297; Solistin ist Ines Schüttengruber am Klavier. Nähere Informationen und Karten u. a. beim Eisenstraße-Büro in Neubruck unter 07482/20440, e-mail presse@eisenstrasse.info und www.eisenstrasse.info.

Anlässlich des 175. Todestages von Antonín Dvořák wird am Sonntag, 20. November, ab 16 Uhr in der Stiftskirche Göttweig seine Messe in D-Dur aufgeführt. Ausführende sind der DPU Chor Krems unter der Leitung von Gerda-Maria Steininger sowie die Solisten Adelheid Prückler (Sopran), Martina Steffl-Holzbauer (Alt), Max Lütgendorff (Tenor), Christian Anzenberger (Bass) und Franz Haselböck (Orgel). Nähere Informationen und Karten beim Stift Göttweig unter 02732/855 81-231, e-mail tourismus@stiftgoettweig.at und www.stiftgoettweig.at. Ebenfalls am Sonntag, 20. November, erinnern Konzertmeister Georg Ille und Pianist Martin Ivanov ab 19.30 Uhr im Max-Reinhardt-Foyer der Bühne Baden an „Max Reger und seine Zeit“. Die Soirée anlässlich des 100. Todestages des Komponisten umfasst zudem Musik von Johannes Brahms, Pablo de Sarasate, Charles Gounod, Franz Liszt u. a. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/22522, e-mail ticket@buehnebaden.at und www.buehnebaden.at.
Am Sonntag, 20. November, tritt auch Timna Brauer ab 16.30 Uhr im Hof der Werkstätte der Lebenshilfe Mödling auf, danach geht es in einer Lichterprozession zur Waisenhauskirche, wo das Konzert fortgesetzt wird. Nähere Informationen beim Infoservice Mödling unter 02236/400-125.
Bei einem „Lazy Sunday“ im Schloss Wolkersdorf bringen Marina & The Kats am Sonntag, 20. November, ab 11 Uhr den Swing der 1930er-Jahre zu Gehör. Nähere Informationen und Karten beim „forumschlosswolkersdorf“ unter 0664/331 23 72, e-mail info@forumwolkersdorf.net und www.forumwolkersdorf.at.
Die Musikschule Hollabrunn und der Kiwanis Club Weinviertel veranstalten am Sonntag, 20. November, ab 17 Uhr im Stadtsaal Hollabrunn ein „Big Band Konzert“ mit der Junior Big Band unter Patrick Rapp und dem Jugendjazzorchester NÖ unter der Leitung von Andreas Pranz. Nähere Informationen und Karten bei der Musikschule Hollabrunn unter 02952/2467, e-mail ms-hollabrunn@aon.at und www.musikschulehollabrunn.at.
Mit „Bitterer Schmerz, süße Sehnsucht“ geht der „Klangraum im Herbst“ am Sonntag, 20. November, ab 18 Uhr in der Duomet Fabrik in Ybbsitz in sein diesjähriges Finale. Das Ensemble Amarcord Wien bringt dabei Werke von Gustav Mahler, Astor Piazzolla, Dmitri Schostakowitsch u. a. zu Gehör. Nähere Informationen und Karten beim Tourismusbüro Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511-255, e-mail tourismus@waidhofen.at und www.klangraumimherbst.at.
Schließlich interpretiert das Vienna Saxophonic Orchestra am Dienstag, 22. November, ab 19.30 Uhr im Rahmen des „Klangbogens Mödling“ im Theresiensaal in Mödling in seinem Programm „Frameless Picture" Werke von Modest Mussorgski, Edvard Grieg und Paul Dukas. Nähere Informationen und Karten beim Kulturreferat Mödling unter 02236/400-103 und e-mail herbert.wimmer@moedling.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004