Kristina Inhof und Andi Knoll präsentieren: „Die große Chance der Chöre“

Das erste Semifinale am 11. November live in ORF eins

Wien (OTS) - 67 Chöre mit insgesamt 1.352 Sängerinnen und Sängern waren in den vier Vorrunden des ORF-eins-Events dabei – 25 wurden von der Jury in die Semifinalshows gewählt und für 13 von ihnen wird es am Freitag, dem 11. November 2016, so richtig spannend. Dann eröffnen Kristina Inhof und Andi Knoll um 20.15 Uhr live in ORF eins das erste Halbfinale von „Die große Chance der Chöre“. Und erstmals ist auch das TV-Publikum gefragt, mittels Anruf oder SMS den persönlichen Favoriten ins Finale zu voten – denn nur vier Chöre steigen pro Semifinale auf. Drei davon werden von den TV-Zuschauerinnen und -Zuschauern gewählt, einer von der Jury (Oliver Pocher, Fräulein Mai, Dorretta Carter und Ramesh Nair) bestimmt.

Kristina Inhof und Andi Knoll – erste Live-Show, erste Doppelmoderation

Auch die erste Staffel der „großen Chance der Chöre“ wurde bereits von Kristina Inhof und Andi Knoll präsentiert. Während bei der zweiten Staffel Andi Knoll noch solo durch die vier Castingshows führte – moderieren die Live-Shows (am 11., 18. und 25. November) wieder beide gemeinsam. Andi Knoll: „Ich freue mich vor allem wieder auf die Battles. Das ist wirklich eine unglaubliche Energie, wenn zwei Chöre sich gegenüberstehen und die Gegner versuchen niederzusingen. Und allein is’ fein, aber zu zweit machts no mehr Freid ... Kristina ist wieder mit dabei!“ und Kristina Inhof weiter:
„Ich freue mich sehr, dass ich nicht nur im ORF-Sport, sondern auch bei der ,Großen Chance der Chöre‘ wieder über die heimischen Bildschirme flimmern darf. Mit Andi als Routinier macht es besonders viel Spaß zu arbeiten und ich finde wir haben mit Ramesh Nair, Dorretta Carter, Fräulein Mai und Oliver Pocher die kompetenteste, fachkundigste und unterhaltsamste Jury. Die Chöre haben mich in den Castingshows mit ihrer Vielfältigkeit überzeugt – besondere Stimmen, außergewöhnliche Bühnenshows und herzige Burschen und Mädels die ich am liebsten alle einmal drücken will – weil nervös sein werden wir alle, da gibt’s auch bei mir keine Ausnahme!“

Folgende Chöre singen im ersten Halbfinale am 11. November um den Aufstieg ins Finale:

„VivaVox“ aus Serbien: „The Show Must Go on“ von Queen „Die Neffen von Tante Eleonor“ aus Kärnten: „Melodie“ von Cro „teatro“ aus Niederösterreich: „Sing Sing“ aus dem „teatro“-Musical „Pinocchio Superstar“
„Young Roses“ aus Kärnten: Medley aus „Weilst a Herz hast wia a Bergwerk“, „Vü schöner is des Gfühl“, „Wilds Wasser“ und „I Am from Austria“
„Ghana Minstrel Choir“ aus Wien: „Medley aus „Lean on Me“, „One Love“ und „Ain’t No Stopping Us Now“
„Diverse Trio“ aus Wien: „I’m Not the Only One“ von Sam Smith „Steirischer Jägerchor aus der Steiermark: „Aus der Traube in die Tonne“
„Bliss“ aus der Schweiz: „Kiss“ von Prince
„Ensemble Annélie“ aus Salzburg: „Tell Him“ von Barbra Streisand & Céline Dion
„das VOK“ aus der Steiermark: „Engel“ von Rammstein „Fräulein Kokett“ aus Wien: Medley aus „Junge Leute brauchen Liebe“, „Hit the Road Jack“, „Dr. Gadget“ und „Puttin’ on the Ritz“ „Gumpoldskirchner Spatzen“ aus Niederösterreich: Medley aus „Und immer wieder geht die Sonne auf“, „Kauf dir einen bunten Luftballon“, „What a Wonderful World“, „Gekommen, um zu bleiben“ und „Don’t Worry, Be Happy“
„Ladies and Gentleman“ aus Niederösterreich: „Vivo per lei / Ich lebe für sie“ von Andrea Bocelli

Folgende Chöre singen am 18. November in der zweiten Halbfinalshow live um den Aufstieg:

„Mosaik Chor Alpbach“, „Konzertchor“, „Musical Unplugged feat. iBROS“ „chaingang“, „Musikmittelschule Gumpoldskirchen“, „The Hot Box Girls“ „Sängerrunde Pöllau“, „Beat Poetry Club“, „4ME“, „TU Wien Chor“, „Vokal4tett ‚Passt | Zom‘“ und „Seicento“

Die große Chance der Chöre – Das Weihnachtsalbum

Von „Feliz Navidad“ über „Last Christmas“ bis zu „Stille Nacht“ sowie eigenen Kompositionen – am 25. November erscheint „Die große Chance der Chöre – Das Weihnachtsalbum“ im Handel. Mit dabei sind alle 25 Halbfinalisten der zweiten Staffel des ORF-Events. Nicht fehlen dürfen auf dem Album von SONY MUSIC auch die Vorjahrssieger Piccanto. Ob swingende Weihnachtsklassiker, Pop, afrikanische Folklore oder Klassik, die 26 eigens aufgenommenen Lieder sind ein stimmungsvoller Soundtrack für die gemütlichste Zeit des Jahres.

Immer auf dem Laufenden mit http://diegrossechance.ORF.at

diegrossechance.ORF.at ist die erste Anlaufstelle für alle Fans des großen Herbstevents. Videos, Slideshows, Interviews und Berichte aus dem Backstage-Bereich sowie Infos rund um Chöre, Moderatoren und die vier Juroren stehen online bereit. Die Halbfinalshows und das große Finale werden mit ausführlichen Probenberichten und Interviews begleitet. Darüber hinaus werden zum ersten Mal eine Auswahl der unterhaltsamsten Beiträge aus den sozialen Medien, die auf Twitter, Facebook und Instagram unter dem Hashtag #dgcc16 gepostet werden, auf der Website eingebunden.

ORF-TVthek mit umfassendem Live-Stream- und Video-on-Demand-Angebot

Die ORF-TVthek bietet auch bei der neuen Staffel alle Sendungen sowie die Halbfinal- und Final-Live-Shows als Live-Stream an. Fans können damit auch unterwegs via Laptop oder Smartphone immer am Ball bleiben. Wer dennoch eine Sendung im TV verpasst und diese daher nachträglich ansehen will oder wer den Auftritt seines Lieblingschors noch einmal genießen möchte, der kann dies ebenfalls auf http://TVthek.ORF.at. Dort werden alle Sendungen und Live-Shows als Video-on-Demand angeboten, außerdem wird ein eigens eingerichteter Video-on-Demand-Themencontainer bereitgestellt.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0008