250. Fall für „Die Rosenheim-Cops“ am 10. November in ORF 2

Die beliebten TV-Ermittler stellten 2016 Quotenrekorde auf

Wien (OTS) - Die TV-Fälle der „Rosenheim-Cops“ lockten in diesem Jahr im ORF immer wieder bis zu mehr als 900.000 Zuschauerinnen und Zuschauer vor die Bildschirme – die Ausgabe vom 18. Februar 2016 war mit durchschnittlich 927.000 Fans die meistgesehene seit Start. Der Marktanteil der bayerischen Krimi-Reihe erreichte mit 34 Prozent (bei 12+) am 23. Juni dieses Jahres neuen Rekord. Am Donnerstag, dem 10. November 2016, geht mit der Folge „Tod im Bioladen“ nun der insgesamt 250. Fall der bayerischen TV-Ermittler in ORF 2 on air.

Mehr zum Inhalt von „Die Rosenheim-Cops: Tod im Bioladen“

Auf seinen Morgenkaffee muss Kommissar Sven Hansen (Igor Jeftić) diesmal leider verzichten. In den Geschäftsräumen der Bio-Handelskette „Organic & Lebe“ wurde der Inhaber erschlagen aufgefunden. Die Tür weist zwar Einbruchsspuren auf, die Hinweise sind aber offenbar fingiert. Erste Ermittlungen führen zu einem Geschäftspartner des Ermordeten. Die beiden waren sich über die Geschäftsstrategie uneinig. Aber auch mit seinem Sohn hatte das Mordopfer regelmäßig Streit.

Die Folgen von „Die Rosenheim-Cops“ sind auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Live-Stream abrufbar.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001