Die US-Wahl im ORF: Umfassender Schwerpunkt in allen ORF-Medien

Am 8. November ab 22.00 Uhr in ORF 2 und Ö3, ab 1.00 Uhr in Ö1 und FM4, 3sat übernimmt ab 23.55 Uhr ORF 2, ORF-III-Doku-Schwerpunkt ab 21.05 Uhr

Wien (OTS) - Am 8. November 2016 wird ein neuer US-Präsident oder erstmals eine Präsidentin gewählt. Dem Anlass entsprechend berichtet der ORF umfassend und in allen seinen Medien. ORF 2 beginnt seine insgesamt rund zwölf Stunden lange Live-Strecke am Dienstag, dem 8. November, um 22.00 Uhr mit einer „ZiB 2 spezial“ aus Washington, 3sat übernimmt die ORF-2-Berichterstattung ab 23.55 Uhr. ORF III steht an diesem Tag bereits ab 21.05 Uhr mit einem Doku-Schwerpunkt im Zeichen der US-Wahl. Ö1 widmet sich ab 1.00 Uhr der „Amerikanischen Nacht“, FM4 startet seine aktuelle Live-Berichterstattung ebenfalls ab 1.00 Uhr, im Hitradio Ö3 dreht sich ab 22.00 Uhr alles um die US-Wahl – die Entscheidung wird dann ab 5.00 Uhr ausführlich im Ö3-Wecker analysiert. ORF.at (u. a. mit interaktivem Live-Ticker) und der ORF TELETEXT bieten dazu aktuelle und Hintergrund-Infos.

Die Wahlnacht in ORF 2 und 3sat

Den Beginn macht um 22.00 Uhr eine „ZiB 2 spezial“ aus Washington, von wo sich Armin Wolf melden wird. Nach einer aktuellen Dokumentation des ORF-Büros in Washington und einer durchgeschalteten „ZiB 24“ geht es um 0.20 Uhr mit der Wahlberichterstattung los – und das bis Mittwoch, den 9. November, um 9.30 Uhr. Die Sendung „Guten Morgen Österreich“ entfällt an diesem Tag. Nadja Bernhard, Tarek Leitner und „ZiB“-Auslands-Chef Andreas Pfeifer führen durch die Wahlnacht, Hanno Settele und Wolfgang Geier bitten im Verlauf der Sendung zu „Runden Tischen“ mit Experten.3sat übernimmt die ORF-2-Berichterstattung ab 23.55 Uhr, beginnend mit der „ZiB 24“.

Wie die Realität die Satire einholt, zeigt ORF eins am(Wahltag-)Rande: „Barts Blick in die Zukunft“ sorgt bereits um 18.00 Uhr in ORF eins in der gleichnamigen „Simpsons“-Folge für ein Serien-Kuriosum: In der Episode aus dem Jahr 2000 (!) lässt sich Bart die Zukunft voraussagen und die besagt, dass Lisa die neue Präsidentin der Vereinigten Staaten wird. In die Kristallkugel scheinen damals auch die „Simpsons“-Macher geschaut zu haben: Denn US-Präsidentin Lisa Simpson muss sich mit den Altlasten ihres Vorgängers – Donald Trump (!) – herumschlagen.

Mit dem zu diesem Zeitpunkt feststehenden Wahlergebnis beschäftigt sich am Mittwoch, dem 9. November, auch eine „ZiB spezial mit Rundem Tisch“ um 20.15 Uhr in ORF 2, die zugleich einen ganz im Zeichen der Wahl bzw. der USA stehenden ORF-Abend einleitet. Nach einem „WELTjournal spezial“ über die Gewinnerin / den Gewinner (21.15 Uhr) steht um 22.00 Uhr eine weitere „ZiB 2 spezial“ mit Armin Wolf aus Washington auf dem Programm. Um 22.30 Uhr bietet ein weiteres „WELTjournal spezial“ einen Blick hinter die Kulissen des Weißen Hauses – und um 0.00 Uhr beschließt der fünffach Oscar-gekrönte US-Film „American Beauty“ (mit dem als US-Präsident Frank Underwood aus „House of Cards“ bekannten Kevin Spacey in der Hauptrolle) den US-Abend am Tag nach der Wahl.

Die Wahlnacht in ORF III

ORF III Kultur und Information widmet sich am Dienstag, dem 8. November 2016, in einem umfassenden Dokumentationsschwerpunkt der US-Wahl 2016: Um 21.05 Uhr steht der Film „Hillary – Eine Frau am Abgrund“ auf dem Programm und zeichnet in deutschsprachiger Erstausstrahlung die Karriere der ersten Präsidentschaftskandidatin der USA nach. Weiters dokumentiert „Machtpoker – Die Clintons und die Obamas“ (22.00 Uhr) die Lebenswege der beiden Ehepaare und zeigt, wie die Symbiose der Partner maßgeblich zum Karriereerfolg beigetragen hat. Um 22.50 Uhr berichtet die Produktion „Die gekaufte Macht“ über Wahlkampfbudgets in Relation zu ihren Auswirkungen auf die Wahlerfolge bzw. auf die kommende Präsidentschaft. Abschließend bereist USA-Korrespondentin Hannelore Veit in „USA – Wahlkampf in einem gespaltenen Land“ (23.40 Uhr) Ohio, in dessen zweitgrößter Stadt Cleveland der Nominierungsparteitag der Republikaner stattfindet.

Die Wahlnacht in Ö1 und den Regionalradio-Nachrichten

Trends und Teilergebnisse erfährt das Ö1-Publikum dann in der „Amerikanischen Nacht“ (9. November, ab 1.00 Uhr) mit Michael Köppel und Marcus Langer (Ö1-Nachrichten). Wer das Rennen um die Nachfolge von Barack Obama tatsächlich gewonnen hat, wird in „Guten Morgen Österreich“ mit Sonja Watzka (ab 5.05 Uhr) klar sein. Wolfgang Wittmann (Ö1-Journalstudio Wien) und Cornelia Vospernik (Washington) melden sich, sobald das Ergebnis da ist. Alle weiteren Fakten folgen in den Ö1-„Journalen“ um 6.00 und um 8.00 Uhr. Und in einem verlängerten Ö1-„Morgenjournal“ (7.00–8.00 Uhr) live aus Washington wird genug Raum sein, zusätzliche Aspekte wie etwa die neue Zusammensetzung des Kongresses zu beleuchten und mit Gästen aus Politik und Expertenkreisen alle Ergebnisse so gut wie möglich einzuordnen. Nachhören kann man die Berichterstattung über die US-Wahlen wie immer unter oe1.ORF.at oder mit der Oe1App, Aktuelles gibt es via Twitter & Facebook.
Die ORF-Regionalradio-Nachrichten zur vollen Stunde werden in Sondersendungen in der Wahlnacht und in verlängerten Sonderjournalen in der Früh über die US Wahl berichten – mit Ergebnissen, Reaktionen und Analysen

Die Wahlnacht in Ö3

Hitradio Ö3 sendet von 22.00 Uhr bis 5.00 Uhr die Ö3-Sondersendung „US-Wahlnacht“ mit ausführlichen Nachrichten zur Präsidentschaftswahl zur vollen Stunde, News-Updates zur halben Stunde und einem Spezial-Musikprogramm – nur Hits „made in USA“. Die Ö3-News-Anchors Rainer Hons und Christian Huber berichten über die jeweils letzten Neuigkeiten des politischen Duells Hillary Clinton gegen Donald Trump und die ganze Nacht hindurch laufend über die aktuellen Ergebnisse aus den einzelnen US-Bundesstaaten. Moderiert wird die Sendung von Sylvia Graf (22.00–00.00 Uhr) und Christina Pausch (00.00–5.00 Uhr). Die Entscheidung im Rennen um das Präsidentenamt wird ab 5.00 Uhr im „Ö3-Wecker“ präsentiert – mit Live-Berichten der ORF-Korrespondent/innen in Washington und New York.

Die Wahlnacht in FM4

Nach „Die USA in 50 Songs“ ab 15.00 Uhr beginnt FM4 seine Berichterstattung zur US-Präsidentschaftswahl um 1.00 Uhr in „Sleepless“ mit Robin Lee. Zusätzlich zu den stündlichen Nachrichten werden Paul Brennan und Alex Augustin live aus Washington, D.C. und San Francisco berichten. In der „Morning Show“ (6.00 Uhr) und in „Reality Check“ (12.00 Uhr) sind Reaktionen zum Wahlausgang sowie Kommentare und Analysen von Expertinnen, Experten, Korrespondentinnen und Korrespondenten aus den USA und Europa zu hören.

Die US-Wahl auf ORF.at, der ORF-TVthek und im ORF TELETEXT

ORF.at bietet in der US-Wahlnacht einen dynamischen Ergebnis-Teil zum Ausgang der Wahl in den einzelnen Bundesstaaten sowie einen großen interaktiven Live-Ticker, der die Wahlnacht und den Tag danach begleitet. Zentrale Idee ist, dass alle ORF-Journalistinnen und -Journalisten aus TV, Online und Radio, die in den USA sind, über diesen Live-Ticker vernetzt sein und von ihren jeweiligen Einsatzorten mit Social Videos und Zusatzinfos die Hintergründe und Stimmungen rund um das Geschehen ausleuchten werden. Gleichzeitig wird selbstverständlich die aktuelle Fernseh-Berichterstattung als Teil des Live-Tickers präsentiert. ORF.at selbst ist seit 1. November in den USA präsent und gestaltet von dort eine Reihe von Hintergrundberichten.

Die ORF-TVthek stellt die komplette ORF-TV-Berichterstattung zur Wahlnacht als Live-Stream und als Video-on-Demand inklusive eines eigens eingerichteten Themencontainers bereit. Interessierte können damit auch online und mobil die aktuellsten Entwicklungen der Wahlnacht live mitverfolgen bzw. die Highlights nachträglich ansehen. Spannendes und Wissenswertes bietet auch das aktualisierte und ergänzte ORF-TVthek-Videoarchiv zur US-Wahl: Zahlreiche Sendungen und Beiträge beschäftigen sich mit dem aktuellen Präsidentschaftswahlkampf, informieren über das komplexe Wahlsystem und porträtieren die US-Präsidenten seit 1945.

Im ORF TELETEXT bietet ein Special aktuelle und Hintergrundinfos rund um die US-Wahl sowie fortwährend die Detailergebnisse der Bundesstaaten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005