AVISO-ÖGB-Europadialog: Hat Europa noch eine (soziale) Zukunft?

Diskussionsveranstaltung am Donnerstag, 17. November 2016, 18 Uhr

Wien (OTS) - Nach massiven konjunkturellen Einbrüchen, Massenarbeitslosigkeit, Kürzungen bei den Sozialsystemen und dem Abbau von Gewerkschaftsrechten zeigen Länder wie Portugal wieder erste Zeichen der Erholung. Gleichzeitig muss die portugiesische Regierung jedoch neue Kürzungen der EU-Strukturfonds als Konsequenz des EU-Stabilitäts- und Wachstumspaktes fürchten.

Kann die EU wieder auf einen erfolgreichen Kurs für Wachstum und Beschäftigung gebracht werden oder wird die Politik des Kaputtsparens und des Sozialabbaus weitergeführt? Wieviel wirtschaftspolitischer Spielraum bleibt den einzelnen Ländern?

ÖGB-Europadialog

Donnerstag, 17. November 2016, 18 Uhr
Haus der Europäischen Union, Wipplingerstraße 35, 1010 Wien

Es diskutieren:

+ Yasmin Fahimi, Staatssekretärin im deutschen Bundesministerium für Arbeit und Soziales (tbc)
+ Erich Foglar, Präsident des Österreichischen Gewerkschaftsbundes + Christoph Neumayer, Generalsekretär der Industriellenvereinigung + Carlos Silva, Generalsekretär des portugiesischen Gewerkschaftsbundes UGT-P

Im Anschluss laden wir zu einem gemütlichen Ausklang mit kleiner Erfrischung ein.

Anmeldung: Julia Kauer, E-Mail: julia.kauer@oegfe.at, Tel.: 01/533 4999 16

Rückfragen & Kontakt:

Julia Kauer, BA.
Österreichische Gesellschaft für Europapolitik
julia.kauer@oegfe.at
+43/1/533 4999-16
www.oegfe.at
www.facebook.com/oegfe

ÖGB Österreichischer Gewerkschaftsbund
Florian Kräftner
01/53 444-39 264, 0664/301 60 96
florian.kraeftner@oegb.at
www.oegb.at
www.facebook.at/oegb.at
www.twitter.com/oegb_at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0001