FP-Waldhäusl: Bundesregierung übernimmt FPÖ NÖ-Forderung nach Ferienbetreuung an den Schulen

FPÖ NÖ forderte diese Entlastung der Eltern bereits im Sommer, parallel dazu eine kostenlose Nachhilfe für lernschwache Schüler

St. Pölten (OTS) - „Heutigen Medienberichten ist zu entnehmen, dass die Bundesregierung die Schulen ab 2018 für die Ferienbetreuung im Sommer öffnen will“, freut sich FPÖ-Klubobmann Gottfried Waldhäusl über die dringend notwendige Entlastung von berufstätigen Eltern. „Die gleichlautende Forderung der FPÖ Niederösterreich sorgte bereits im letzten Sommer für anhaltende Diskussionen, ein entsprechender Antrag wird demnächst im NÖ Landtag abgestimmt.“

Wenn es nach der FPÖ NÖ geht, sollen die Pflichtschulen umgehend ihre Pforten auch im Sommer öffnen und so Kindern von berufstätigen Eltern Betreuung bieten. „Autonomie ist hier wichtig! Jede Schule soll selbst entscheiden, wie eine Betreuung gehandhabt werden soll, welche Lehrer Dienst als Betreuer versehen, welches Freizeitprogramm vorgesehen und wie die Versorgung mit dem Mittagessen organisiert ist“, verdeutlicht Waldhäusl den freiheitlichen Antrag. „Gleichermaßen wichtig wie die Betreuung ist den Freiheitlichen aber auch die Unterstützung für Schüler, die mit ‚Nicht genügend‘ abgeschlossen haben bzw. generell lernschwachen Kindern.“
Denn viele Eltern nehmen teure Nachhilfeangebote in Anspruch, mehr als 17 Millionen Euro werden dafür jährlich bereits ausgegeben. Waldhäusl: „Wenn nun im Rahmen der Ferienbetreuung Pädagogen an den Schulen anwesend sind, ist eine kostenlose Nachhilfe für die betroffenen Kinder ein logischer nächster Schritt!“

„Der FPÖ-Vorstoß nach einer Ferienbetreuung im Sommer an niederösterreichischen Pflichtschulen und die begleitende Gratis-Nachhilfe wird demnächst im Landtag diskutiert“, so Waldhäusl. „Es wird sich zeigen, wie sich das Abstimmungsverhalten von ÖVP und SPÖ darstellt und ob eine Entlastung der Eltern für sie ein gleichermaßen wichtiges Thema ist wie für die Freiheitlichen!“

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Klub im NÖ Landtag
Edda Kuttner
Leitung Öffentlichkeitsarbeit
+43 664 304 55 57
edda.kuttner@fpoe.at
www.fpoe-noe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FKN0001