ELGA-GmbH wird umgebaut - Schwerpunkt ab 2017 auf Weiterentwicklung von ELGA und e-Health

ELGA-Geschäftsführerin Dr.in Susanne Herbek verlässt mit 1. Jänner 2017 die ELGA-GmbH

Wien (OTS) - Die ELGA-Errichtungsgesellschaft wird im nächsten Jahr einen Umwandlungsprozess durchlaufen. Nachdem es gelungen ist, ELGA erfolgreich in Betrieb zu nehmen, wird der Schwerpunkt nun von der Errichtung der ELGA-Infrastruktur hin zur Weiterentwicklung der ELGA und von e-Health in Österreich verlagert. ELGA-Geschäftsführerin Dr.in Susanne Herbek verlässt mit 1. Jänner 2017 die ELGA-GmbH. Nach siebenjähriger Tätigkeit in der ELGA-GmbH wird die ausgebildete Ärztin sich neuen Aufgaben zuwenden. ****

„Susanne Herbek zeichnet zu einem wesentlichen Anteil für die erfolgreiche Inbetriebnahme von ELGA in Österreich verantwortlich. Sie hat als Geschäftsführerin hervorragende Arbeit geleistet und ich wünsche ihr für die neue Aufgabe alles Gute“, sagt Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser. In der ELGA-Generalversammlung am 7. Dezember wird die Nachfolge von Dr.in Susanne Herbek geregelt. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Gesundheit und Frauen
Mag.a Raphaela Pammer
Pressesprecherin
+43/1/71100-644505
raphaela.pammer@bmgf.gv.at
www.bmgf.gv.at
Radetzkystraße 2, 1030 Wien

Das BMGF auf Facebook www.bmgf.gv.at/facebook

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BMG0001