Parlament: Brand am Dach gelöscht

Für Personen hat keine Gefahr bestanden

Wien (PK) - Heute früh wurde gegen 06.40 Uhr starker Rauch am Dach des Parlaments entdeckt, die Feuerwehr wurde sofort alarmiert, sodass sie um 06.50 zur Stelle war. Die Koordination zwischen den Einsatzkräften und der Parlamentsdirektion hat sehr gut funktioniert, sodass bereits um 07.20 Uhr alles unter Kontrolle war. Um 08.30 konnte der Zugang zum Parlamentsgebäude wieder freigegeben werden.

Ein Kühlturm auf dem Dach hat aus bisher unbekannten Gründen Feuer gefangen. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich keine Personen in der näheren Umgebung. Das Parlamentsgebäude wurde aber sofort geräumt. "Für Personen hat zu keiner Zeit eine unmittelbare Gefahr bestanden", versichert Parlamentsdirektor Harald Dossi. "Wir werden nun umfangreich prüfen, wie es zu dem Brand kommen konnte." Zu- und abführende Leitungen werden genau überprüft. Heute Vormittag wird die Feuerwehr weitere Nachkontrollen durchführen, auch ein Brandursachenermittlung durch die Polizei wird erfolgen. (Schluss) hlf

HINWEIS: Fotos vom Brandort finden Sie auf der Website des Parlaments unter www.parlament.gv.at/SERV/FOTO/ARCHIV.

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der Parlamentsdirektion
Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272
pressedienst@parlament.gv.at

http://www.parlament.gv.at
www.facebook.com/ParlamentWien
www.twitter.com/oeparl

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0001